SpiritualWiki

Wiki / Sucht-Tabellen

Wiki-Menu:  

2·2012


Hawkins-Menu:


 

Sucht – Tabellen

 

Wassertropfen


 

Vier Stationen der Bewusstseinsentwicklung

Vier zyklisch-wiederkehrende Schritte der natürlichen Bewusstseinsentwicklung
༺༻ThemenPerspektiveProzessStatus quoFokusPerson
1.EigenidentitätsfindungSubjektives Selbstbild – EgoZentrierung
Wachstum

L-eben
PrimärEinfach
Monolog
ICH
2.(Sich) grenzziehend vergleichen
(Sich) entgrenzend binden
'Objektives' Fremdbild
Intersubjektive Beziehungen
Bewegung
L-ieben (üben)
PrimärInnenkugel

Dialog
DU
3.Unterscheidungskunst erlernen
Konstruktive Kritik üben
Schattenarbeit wagen
Subjektives Gemeinschaftsbild
Vielfältige Reaktionen von innen und außen, oben und unten verschränkt integrieren
Wandlung
Reifung

L-oben
PrimärKomplex

Multilog
WIR
4.Neu-Bildung von Überzeugungen,
Gefühlen, Handlungsimpulsen
Auf der Grundlage eines erweiterten Realitätsverständnisses entsteht ein
neuer Status quo.
NeuwerdungRezentAußenkugel

Metalog
ES
Reifere Selbsterkenntnis und Liebe sind möglich für Gewandelte.
Siehe auch: ► Einfachheit und ► Komplexität und ► Schatten und ► Integration und ► Reife und ► Transformation und ► Kreise

Vier konzentrische Wachstumsringe

STUFEN DES WACHSTUMS
StufeEntwicklungsschrittePrüfsteineQualitäten
                                                                                         1. Reifegrad: GENERATOREN – 70%
1aUnwissende, unreife EinheitGeld / Gewissen/WissenWeiß / Positiv / Jung
1bParadiesmodell, UtopieKreationSchnell/oben-auf  Quantität
1cGeburt – InitiationFrühjahr – Morgen"Leichtes" Licht der Welt
                                                                                         2. Reifegrad: PROJEKTOREN – 20%
2aDualität (Verwundung/Verlust)Sex / PrestigeRot / Neutral / Erwachsen
2b'Sündenfall' / Felix culpaPro-KreationMitte/l/flexibel  Bindung
2cLiebesakt – HochzeitSommer – Mittag'ALLES' = öffentlich
  Spiegelungsgrenze zwischen Yin und Yang und zwischen Diesseits und Jenseits
                                                                                         3. Reifegrad: MANIFESTOREN – 8,2%
3aVielheit komplexe AuseinandersetzungMacht / PraxisSchwarz / Negativ / Alt
3bParadoxe VerschränkungKo-KreationLangsam/tief/innen Qualität
3cTod Unterwelt- / InnenwelterfahrungHerbst – Abend"Schweres" Dunkel der Welt
                                                                                         4. Reifegrad: REFLEKTOREN – 1,2%
4aGanzheit Heilwerdung(Ego)TodTransparent / Gewandelt
4bBewusste, gereifte EinheitserfahrungNeo-KreationRaum-Zeit überschreitend
Wunder
4cWiedergeburt – WiederkehrWinter – Nacht'ALLES' = geheim/tabu/heilig

 

Siehe auch:
GeldGewissenWissenSexMachtZwangParadoxLichtSchattenReifeTodGesetz 3:1
Vier menschliche Haupttypen – Human Design System
Rätsel der Sphinx an Ödipus in Theben – Verhältnis 3:1
Metamorphosen über vier Stationen 3:1
See also:
Various four quadrant typologies – Outlining the Human Design System
Four basic tasks of each of the four Human Design System types

Gewissensbildung – die Kunst des Differenzierens

Um um Gut von Böse unterscheiden zu können,
um reifere von weniger reifen Entwicklungsstadien unterscheiden zu können,
ist ein gewisses Maß an Gewissensbildung (lat. con-scientia = mit-wissen) vonnöten.

 

Stufen der Reifung und Gewissensbildung
Ge-Wissen = göttliches (Gaia) Wissen  ♦  Lateinisch con-scientia = mit-wissen
Frühreifes unentwickelteres Stadium
Außenorientierung (Mehrheit) –
Trennung – Böses
Altgereiftes entwickelteres Stadium
Innenorientierung (Minderheit) –
Interverbundenheit – Gutes
Unausgereiftes Gewissen
Projektion auf Andere
Intaktes Gewissen → Einklang mit der Seele
Gewichtung: HABEN – TUN – SEINGewichtung: SEIN – TUN – HABEN
Orientierung auf NEHMENOrientierung auf GEBEN
Orientierung auf einen scheinbaren äußeren Vorteil und Vorsprung(1) Mit-wissen
(2) Mit-fühlen
(3) Mit-handeln
(4) Mit-wandeln
Egozentriertes skrupelloses HandelnGanzheitsorientierte Freundlichkeit zu allen Lebewesen
Defektiv – ausbeuterisch – fixiertKooperativ – beitragend – flexibel
Reaktiv, unbedacht, rasant, schnellebigReflektiv, bedächtig, kontemplativ, entschleunigt
Verlangsamung äußerer Prozesse – Vertiefung innerer Prozesse
Scheu vor Schattenarbeit, Auseinandersetzung, Vergebung und IntegrationBereitwilligkeit zur Vergebung, Integration und Schattenarbeit, Ambivalenzen und dualistische Positionen zu transzendieren
Gelebtes Konfliktbewusstsein
Außenorientierung
Orientierung auf das äußere Geschehen
Innenorientierung
Orientierung auf innere Entwicklungsprozesse
Mangelnde Ethik hinsichtlich des Großen GanzenAusgeprägte Ethik hinsichtlich vielfältiger Entwicklungsprozesse
Ausgrenzend, das Gesicht hinter vorgehaltenem Arm verbergend möchte der Unreife glauben (machen), dass dadurch
"alles gut" ist, weil er 'brav' die "böse" Wirklichkeit ausgrenzt, die seinem imaginierten Bild von "Licht und Liebe" ohne
Verantwortlichkeit und Konsequenz widerspricht.

 

Wissen ohne Gewissen ist der Seele Verderb.
François Rabelais (1494-1553) französischer Arzt, Mönch, Dichter,
Gargantua und Pantagruel, Pantagruel, Band 1, 1532

 

Siehe auch: ► Gewissensbildung und ► Reife

Spielfelder der Suchtstruktur ⇔ Würdekultur

SuchtWürde
Hierarchie ↔ Ko/AbhängigkeitHeterarchieInterdependenz
Dominant-dualistisches MachtgefällePartizipatorische Machtverteilung
GierHungerAustausch, Gegenseitigkeit, Sex – Erfüllung
Stolz-Scham – Vorrangdenken-ErniedrigungWürdeGleichheit-Würdigung

Ringe der Sucht

SUCHT-DYNAMIKEN
RingSuchtausdruckExternThematikInternPolSuchtmittelFixierung' (fix up)
1.Individuum ICHÜberleben1. Chakra+Substanz/enAlkohol, Drogen
2.Famile/SippeDUVermehrung2. Chakra+/-Zwanghaftes VerhaltenMethoden
3.KollektivWIRMacht(losigkeit)3. Chakra(Oberhaupt)Personenkult' '-Projektion
4.Götter/AhnenESHingabe4. Chakra/+Götterkult''-Weiß/schwarz

Vier Stationen der Suchtheilung

Vier Evolutionsstufen
Prüfungsstationen bei der Suchtgenesung
Die vier entscheidenden Prüfsteine der progressiven Suchtgenesung spiegeln sich in den
sich konzentrisch erweiternden Lebensbereichen Geld, Sex, Macht, Tod wider.
Suchtspiralen in sich steigendernder Form spielen sich in diesen vier Bereichen ab.
Der Schweizer Psychiater Carl Gustav Jung) nannte den Viererzyklus Quaternität.
Rang
Potenz
ThemaAufgabeEbeneBewusstseinAnsatzBezüge
1. 1Geld(Ge)Wissen/
Überleben
KÖRPER
Persönlich
Unbewusst
creatio
Theorie
Egozentrisch
Ich
2. 10SexPrestige/
Vermehrung
GEFÜHL
Interpersönlich
Halbbewusst
procreatio
Methodik
Soziozentrisch
Ich <> Du
3. 100MachtVerantwortungINTELLEKT
Unpersönlich
Indirekt bewusst
cocreatio
Praxis
Weltzentrisch
Ich ∞ Du ∞ Wir
4. 1000TodWandlung
Einweihung
GEIST
Transpersönlich
Direkt bewusst
neocreatio
Erneuerung
Kosmozentrisch / integral
ES/Wir ∞ Ich/Du

Progression der Sucht

Progressive Sucht-Spirale
RingSuchtprogression
Äußerlich
Suchtprogression
Innerlich
SinneGenesungsschrittEigenschaft
Stärke
1aSelbst-ZerstörungKörperAugeSelbst-ErkenntnisFreiheit
2aRuin der Familie/UmfeldGefühlOhrNächsten-Liebe/
Zuwendung Altruismus
Liebe
Schwelle zwischen Unbewusstem – Bewusstsein
WANDLUNGSMOMENT: Bewusstwerdung der Sucht
3aVölkermord (Genozid)VerstandMundPlanetare
Verbundenheit

Gemeinschaft
Ermächtigung
4aEgozid (Ego-Entmachtung)GeistHerz
All=Eins
Gott-SELBST
Interverbundenheit
Transformation
Ganzheit O

 

Progressive Sucht-Spirale
RingSuchtprogressionSuchtköder
Suchtablauf
HandlungGenesungsschrittReifung
Gewissensbildung
1bKörperkult /
Stoffmissbrauch
BrotköderMitwissen1. Drittel von 3 Dritteln"Ich kann nicht."
2bArbeits- und BeziehungssuchtSpieleköderMitfühlen2. Drittel von 3 Dritteln"Ich will nicht."
Schwelle zwischen Unbewusstem – Bewusstsein
WANDLUNGSMOMENT: Bewusstwerdung der Sucht
3bDominanzmacht
Krieg
KrisenphaseMithandeln 3. Drittel von 3 Dritteln"Ich halte durch."
4bSpirituelle / religiöse Idolisierung
Persönlichkeitskult
UmpolungGeschehen lassen
Loslassen
Neuer Himmel und
neue Erde
Siehe, ich mache
alles neu!

 

Siehe auch:Wandlungsreise des Offerus zu Christophorus

Progressive stages of addiction and recovery

Concentric dynamics of various addictions
RingHuman level of
addiction
External
4·quadrants
ThemeFocusInternal
Chakra
PoleAddictionFixation
1.Individual ISurvivalMoney1.·Chakra+Substance/sAlcohol, drugs
2.Family ◊ TribeYOUProcreation / BondingSex2.·Chakra+/–Compulsive behaviorMethods
      Threshold between Unconscious ⇔ Conscious – MOMENT of CHANGE: Becoming conscious of addiction      
3.Collective ◊ WorldWEDomination⇔SubjugationRankism3.·ChakraMain personality cultProjection
4.Ancestors ◊ Archetypes ◊ GodsITDeath-Rebirth / SurrenderDeath4.·Chakra–/+Cult around godsLight or dark

 

Progressive spiral of addiction and recovery
RingExternal addictionInternal addictionSenseRecovery approachQuality/Strength
1aSelf-destructionBodyEyeSelf-knowledgeFreedom
2aRuin of family / surroundingEmotionsEarBonding / AltruismLove
      Threshold between Unconscious ⇔ Conscious – MOMENT of CHANGE: Becoming conscious of addiction      
3aGenocide / Mass mind controlMindMouthPlanetary connectedness
Community
Empowerment
4aEgocide
Maturing the ego
SpiritHeart
All=One
Divine SELF
Interconnectedness
Transformation
Wholeness O

 

Tripartition dynamics in healing addiction and trauma
RingProgressive addictionBait
Process
ActionRing of
consciousness
Signature ⇔
Tension
Maturing
Conscience building
1bBody cult /
Substance abuse
Bread baitJoint knowing1st of 3 thirdsSatisfaction
Frustration
I cannot.
2bWork addiction /
Relationship addiction
Play baitJoint feeling2nd of 3 thirdsSuccess
Bitterness
I won't.
      Threshold between Unconscious ⇔ Conscious – MOMENT of CHANGE: Becoming conscious of addiction      
3bDominator force
War
Crisis phase
Effort / Toiling
Joint acting3rd of 3 thirdsPeace
Anger
I endure.
4bSpiritual / religious idolization
Cult of personality
Pole shift
Grace
Let it be.
Surrender
New heaven
and new earth
Miracle
Disappointment
Behold, I am making
all things new!

 

See also:
Kreise – Circles and ► Sucht – Addiction and ► Trauma
Journey of transformation – Saint Christopher
Resilience ratio: Two thirds unconscious vs. one third awakening
Four steps of reconciliation and release
Reestablishing trust with a sincere apology
Transforming rankist rape culture into digntiarian consent culture
Four basic brains and their role in breaking taboos
Four collective denial patterns – Breaking taboos

Interne Links

Englisch Wiki

Hawkins

 

 
Letzte Bearbeitung:
11.05.2017 um 01:00 Uhr

Page generated in 0,943 seconds.