SpiritualWiki

Hawkins / Energie

Hawkins-Menu:


Wiki-Menu:  

2·2012


 

Energie


 

Inhaltsverzeichnis (verbergen)

  1. 1. Bewusstsein – Information – Intention
  2. 2. Zitate von David R. Hawkins
    1. 2.1 Schöpfung und Evolution
    2. 2.2 Energiefelder / Attraktorfelder
    3. 2.3 Karma
    4. 2.4 Feldwirkung von Erleuchteten
    5. 2.5 Energiefeld von Weisen / 600er und 700ern
    6. 2.6 Die Weltsicht der Weisen / 800er und 900er
    7. 2.7 Energetische Bedeutung von Avataren
    8. 2.8 Energetic of meaning of Avatars / Energetische Bedeutung von Avataren (engl.)
    9. 2.9 Lehrer – Schüler
    10. 2.10 Feinstoffliche Körper und ihre evolutionäre Entwicklung
    11. 2.11 Chi, Kundalini, Meridiansystem
    12. 2.12 Chakras
    13. 2.13 Sinneswahrnehmung
    14. 2.14 Außerkörperliche Erfahrungen
    15. 2.15 "Übersinnliche" Fähigkeiten (ASW)
    16. 2.16 Leben nach dem Tod
    17. 2.17 Spirituelle Energieübungen
    18. 2.18 Ausrichtung auf, Hingabe an, Verehrung höherer Energiefeldern
    19. 2.19 Empfehlung: Negative Energiefelder meiden
    20. 2.20 Recommendation: Avoiding negative energy fields
    21. 2.21 Energie als Kontext
    22. 2.22 Heilkraft des Gebets
    23. 2.23 Kinesiologischer Muskeltest
    24. 2.24 Energetische "Erste Hilfe"
    25. 2.25 Atemübungen
  3. 3. Zitate zum Thema Energie / Energy
    1. 3.1 Zitate von D. Hawkins
    2. 3.2 Quotes by D. Hawkins
    3. 3.3 Zitate von anderen Quellen
    4. 3.4 Quotes by various other sources
  4. 4. BW-Werte: Energie / Energy
    1. 4.1 LoC calibrations: Energy
  5. 5. Index: Energie / Energy – Bücher von D. Hawkins
    1. 5.1 Index: Audio- und Videomedien (engl.) von und mit D. Hawkins
  6. 6. Links zum Thema Energie / Energy
    1. 6.1 Externe Weblinks
    2. 6.2 External web links (engl.)
    3. 6.3 Audiolinks und Videolinks
    4. 6.4 Audio links (engl.)
    5. 6.5 Video links (engl.)
    6. 6.6 Interne Links

 

 

Regenbogen in einem Cirrocumulus, Łódź, Polen

 

 

Gott ist die alleinige Quelle der Lebensenergie.
Dr. David Hawkins, Licht des Alls.
Die Wirklichkeit des Göttlichen
, S. 234, 2006

 

 

Denn bei dir ist der Quell des Lebens; in deinem Licht sehen wir das Licht.
Psalm 36, 10 (Elberfelder Bibel) (AT)

 

 

 

KultCult

 

 


 

Bewusstsein – Information – Intention

  • Im antiken Griechenland wurde mit dem Wort "Energie" eine Kraft bezeichnet, das die Fähigkeit besitzt, etwas zu bewirken. Energie galt als Potential, das etwas verändern kann.
  • 1802, vor rund 200 Jahren, hat der englische Quäker, Augenarzt und Physiker Thomas Young den Begriff der "Energie" für die Physik vereinnahmt. Aus physikalischer Warte ist Energie die Fähigkeit, durch Bewegungsenergie, Strahlungsenergie, Wärmeenergie, physikalische berechenbare Arbeit zu verrichten.
  • Analog hierzu wirken "psychische Energien" – sogenannte Fremdenergien – direkt auf das menschliche Unterbewusstsein ein. Sie können sich der Persönlichkeit, deren Gedanken und Gefühlen bemächtigen und den Menschen bewegen oder innerlich erstarren lassen.

 

Der Er-Finder der Relativitätstheorie [BW 460] Albert Einstein berechnete:

Energie ist Masse mal Lichtgeschwindigkeit mal Lichtgeschwindigkeit.

Die durch Einstein berühmt gewordene Formel lautet: E=mc².

 

Der parapsychologische Forscher Dr. Gary E. Schwartz an der Universtät Tucson in Arizona findet den Begriff Energie bei seiner Erforschung in der so genannten Energiemedizin unpassend und schwammig.
Inzwischen definiert er den Begriff Energie als eine Kombination aus

  1. Bewusstsein,
  2. Information und
  3. Intention.

 

Die Altägypter bezeichneten das Energiefeld des Göttlichen als Ausdruck einer Dreiheit von Licht und Ton, aus dem die Schöpfung hervorgeht:

  1. Bewusstsein / Kontext
    der Gott ⇔ das Energiefeld des Unsichtbaren Lichts (7. Chakra)
  2. Information / Wissen / Wahrheit
    der Gott ⇔ das Energiefeld des Sichtbaren Lichts (6. Chakra)
  3. Intention / Willensfreiheit
    der Gott ⇔ das Energiefeld des Unaussprechlichen Tons (5. Chakra)

Zitate von David R. Hawkins

Schöpfung und Evolution

⚠ Achtung Siehe Power vs. Truth (engl.) Januar 2013

  • Jedes "Ding" entwickelt sich einfach als Ausdruck seiner göttlichen Essenz, und Evolution ereignet sich somit als Manifestation von Bewusstsein. Diese vollzieht sich von höheren abstrakten Energieebenen abwärts zu niedrigeren, allerdings spezifizierteren Formen, und schließlich in die physische Materie. Auf diese Weise manifestiert sich Schöpfung vom abstrakt Formlosen durch fortschreitende Formung in ein letztes Energiemuster, und dann aus diesem in die konkrete Materie. Die Kraft zur Manifestation ist Ausdruck der göttlichen Allmacht als fortwährende Schöpfung. Das All-sehende Auge, S. 27-28, 2005

 

  • Im Anfang war GOTT als Licht, welches die Energie der Schöpfung und allen Lebens ist. Anfangs gab es nur unendliche Energie und Potential, und diese Energie manifestierte sich dann als Materie und Substanz. Das All-sehende Auge, S. 425, 2005

 

  • Nach Aussagen der heutigen Wissenschaft ist die potentielle Energie in einem Kubikzentimeter des "leeren Raumes" größer als die Masse des gesamten Universums. Was man noch nicht bemerkt hat, ist die Tatsache, dass die potentielle Energie in jedem Kubikzentimeter des Raumes ständig in einer unendlichen Rate zunimmt. Das All-sehende Auge, S. 430, 2005

 

  • Bewusstsein war das Licht, die Energiequelle für das Auftauchen von Leben. Das Licht des Bewusstseins entwickelte sich weiter als biologisches Leben, als es auf die Materie traf. Dieses beschreibt die Genesis als Entwicklung von der Vegetation zum Königreich der Tiere und weiter bis hin zur Menschheit. Licht des Alls. Die Wirklichkeit des Göttlichen, S. 140, 2006

Energiefelder / Attraktorfelder

⚠ Achtung Siehe Power vs. Truth (engl.) Januar 2013

  • Kontext, Wert und Bedeutung sind nur unterschiedliche Bezeichnungen für ein subtiles Netz von Energiemustern innerhalb eines gesamten organisierenden Attraktor-Energiefeldes – das wiederum selbst nur Teil eines noch größeren ist, und so weiter, in einem unendlichen Kontinuum durch das gesamte Universum, bis es schließlich das ganze Feld von Bewusstsein selbst umfasst. FU Power vs. Force. The Hidden Determinants of Human Behavior, S. 237, Hay House, February 2002

 


Gischt der Wellen an der Küste
  • Das Energiefeld von 1000 ist das Maximum dessen, was der Körper und das Nervensystem eines Menschen ertragen können, und es ist die selten erreichte Energieebene der großen Avatare der Geschichte. Das All-sehende Auge, S. 66, 2005

 

  • Ein wichtiges Element der Chaos-Theorie ist die Entdeckung der so genannten Attraktorfelder. Diese zeigen, dass hinter scheinbar unerklärlichen, chaotischen und zufälligen Ereignissen tatsächlich ein verborgenes Energiefeld liegt, dessen Muster die Erscheinungsform der unvorhersagbaren, nicht-linearen oder zufälligen Daten beeinflusst. Das All-sehende Auge, S. 128, 2005

 

  • Diese unsichtbaren Energiefelder erstrecken sich außerhalb von Zeit und Raum und sind überall in der Geschichte vorhanden, zu allen Zeiten und für jedermann zugänglich. Wie ein Radioempfänger stellt sich jeder Mensch auf das Gedankenfeld seiner eigenen Bewusstseinsebene ein. Das All-sehende Auge, S. 129, 2005

 

 

  • Das Energiefeld des Bewusstseins ist bezüglich seiner Dimensionen endlos. Bestimmte Ebenen haben Beziehungen zum menschlichen Bewusstsein, und diese sind in Messwerte von "1" bis "1000" eingeteilt worden. Das All-sehende Auge, S. 445, 2005

 


 

  • Energy fields are so powerful that they dominate our perception. They are really portals out of which we see the world. We often hear that this is really just a world of mirrors, and that all we experience is our own energy field reflected back upon us as perception and experiencing. Healing and Recovery, S. 32, 2009

Karma

⚠ Achtung Siehe Power vs. Truth (engl.) Januar 2013

  • Alle Handlungen, Ereignisse, Gedanken, Ideen, Konzepte und Entscheidungen werden von einem Energiefeld begleitet, das gemessen werden kann. Das All-sehende Auge, S. 225, 2005

 

  • Die wesentlichen Energien [eines Menschen], die mit allem, was existiert, zusammenhängen, bestimmen dessen Schicksal, das von sämtlichen auftretenden Konditionen eines gesamten Universums abhängt. Im ganzen Universum werden diese Energien an bestimmten Orten als hervortretende Bedingungen zum Ausdruck gebracht. Das All-sehende Auge, S. 249, 2005

 

  • Die Menge der zur Verfügung stehenden Wahlmöglichkeiten wird begrenzt durch vorherrschende Bedingungen, die von unserem eigenen, karmisch strukturierten Energiefeld angezogen oder ausgebracht werden. Wahl übersteigt Karma und kann es beherrschen und durch einen Willensakt verändern. Das All-sehende Auge, S. 252, 2005

 

  • Jeder Gedanke und jede Handlung hinterlässt eine Schwingung oder Spur, die ein Hochfrequenz-Energiemuster im Zusammenhang mit dem Energiekörper einer Person bildet. Dies interagiert mit dem Ozean des Bewusstseins, der mit einer unendlichen Anzahl solcher Energiemuster, die von anderen Energiekörpern ausgehen, angefüllt ist. Das All-sehende Auge, S. 330, 2005

 

  • Die karmische Forschung zeigt, dass Lebensmuster die Tendenz haben, "unpersönlich" zu sein, insofern, als gewisse Energien in Bewegung gesetzt worden sind, die sich in diesem Leben durch jeden verfügbaren, zufälligen Kanal Ausdruck verschaffen werden. Licht des Alls. Die Wirklichkeit des Göttlichen, S. 152, 2006

Feldwirkung von Erleuchteten

⚠ Achtung Siehe Power vs. Truth (engl.) Januar 2013

  • Die bewusste An-Wesenheit des höheren SELBST erschafft ein Energiefeld, das die Leute unglaublich angenehm finden. Es ist dieses Energiefeld, das Wunder bewirkt und Schwierigkeiten in Harmonie bringt, und alle Beteiligten ein Gefühl von Frieden erfahren lässt. Das All-sehende Auge, S. 26, 2005

 

  • Die scheinbar Wunder-vollen Eigenschaften und Fähigkeiten der göttlichen Energie und die Phänomene, die sie hervorbrachten, waren jedoch in keiner Weise persönlich, sondern vielmehr diesem Energiefeld selbst eigen. Sie traten spontan auf und schienen durch irgendeine Notwendigkeit irgendwo in der Welt hervorgerufen zu werden. Das All-sehende Auge, S. 35, 2005

 

  • Jedes erleuchtete Wesen bringt durch seine eigene energetische Strahlung schweigend das Paradigma des menschlichen Bewusstseins in einen neuen Kontext und erweitert es. Das All-sehende Auge, S. 275, 2005

 

 

  • Zu manchen Zeiten wurde die An-Wesenheit als Ausstrahlung eines erleuchteten Lehrers künstlerisch in Form eines Heiligenscheins dargestellt, der vom Scheitelchakra des Weisen ausgeht. Wenn man dies untersucht, stellt man fest, dass die Energie des Heiligenscheines immer nahe bei 1000 kalibriert. Licht des Alls. Die Wirklichkeit des Göttlichen, S. 407, 2006

Energiefeld von Weisen / 600er und 700ern

⚠ Achtung Siehe Power vs. Truth (engl.) Januar 2013

  • Die Aura, die Menschen umgibt, welche einen Messwert in den 700ern haben, übt eine große Anziehungskraft und eine tiefe Wirkung auf Besucher aus. Sie wollen in deren Nähe sein, wo sie Frieden fühlen. In diesem Energiefeld lösen sich so genannte Probleme spontan auf, und Heiterkeit nimmt die Stelle von Angst und Furcht ein. Solch ein Energiefeld beschleunigt die spirituellen Erkenntnisse und den Fortschritt der Besucher. Die Energiefelder von 600 und darüber, insbesondere in den 700ern, bringen die Denkpositionen in einen neuen Kontext, welcher dann imaginäre Konflikte auflöst. Das All-sehende Auge, S. 355-356, 2005

Die Weltsicht der Weisen / 800er und 900er

⚠ Achtung Siehe Power vs. Truth (engl.) Januar 2013

Energetische Bedeutung von Avataren

⚠ Achtung Siehe Power vs. Truth (engl.) Januar 2013

  • Die Bedeutung von Krishna, Buddha, Christus und Allah lag nicht in ihrer persönlichen An-Wesenheit auf diesem Planeten, sondern in den Wahrheiten, die sie offenbarten und zugänglich machten, und in der messbar hohen Energie, die mit ihren Lehren einherging. Das All-sehende Auge, S. 82, 2005

 

  • Die Erlöser retten [...] die niederen Ebenen mittels einer ungeheuren Kraft, die als Energiefeld von ihnen ausstrahlt. Der Wert einer religiösen oder spirituellen Verpflichtung durch Gebet, Hingabe oder Verehrung liegt darin, dass eine solche Jüngerschaft und Anbindung den Menschen bereit macht und in die Lage versetzt, aus der Gnade GOTTES, wie sie durch die göttlichen Lehrer ausstrahlt, Nutzen zu ziehen. Das All-sehende Auge, S. 433, 2005

Energetic of meaning of Avatars / Energetische Bedeutung von Avataren (engl.)

⚠ Caveat See Power vs. Truth, January 2013

  • Four Corner: Would they have to be over 200 (on the scale) to have a relationship with the higher frequency, or can it happen at any level?
    Answer: In other words, despite oneself, can one pick it up? Let me ask that one. (He approaches Susan to use her arm for kinesiology). It is possible that despite oneself, people below 200 pick up a on a higher energy field. Resist. (Susan's arm remains strong). Yes, otherwise there would be no point to a Savior or Buddha or Avatar. That (higher) frequency, which is picked up within human consciousness, generally comes down through the centuries, and then you don't realize it's within yourself until the availability is accessed. Interview A Conversation with Knowingness, part I of II, Pamela Becker, Four Corners Magazine, April/May 2007

LehrerSchüler

⚠ Achtung Siehe Power vs. Truth (engl.) Januar 2013

  • Ohne Hilfe einer höheren Energie, beispielsweise von einem großen Lehrer, kann das Ego / Geist/Gemüt sich selbst nicht überschreiten. FU Das All-sehende Auge, S. 268-269, 2005

 

  • Ein wirklich erleuchteter Lehrer stellt über seine Aura eine hochenergetische Umgebung zur Verfügung, die erleuchtet und das Wesen des Schülers aus seinem Mentalkörper in die höheren spirituellen Körper aufsteigen lässt. Das Licht der Erleuchtung des Lehrers gibt die erforderliche Aktivierung durch die Kraft der Gnade. Sie erleichtert die Transformation intellektueller Wissensinhalte in subjektive, persönliche Erfahrung. Die hochenergetische Frequenz der Aura des Lehrers wirkt wie eine Trägerwelle, die diese Fähigkeit in die Aura des Schülers überträgt. Licht des Alls. Die Wirklichkeit des Göttlichen, S. 78, 2006

 

 

  • Eine genauere Erklärung besagt, dass die Übertragung vom Lehrer auf den Schüler sich vermittels der höheren spirituellen Energiesysteme vollzieht, die jenseits desjenigen des Geistes/Gemütes vorhanden sind. Das sind die sogenannten Kausal-, Buddhi-, Christus- und Atma-Körper, die ihrerseits Energiefelder in sich tragen, welche mit dem Chakrasystem vergleichbar sind. [...]
    Die höher schwingenden Energien der Gegenwart des Lehrers aktivieren die "schlafenden" spirituellen Energiesysteme des Schülers. Licht des Alls. Die Wirklichkeit des Göttlichen, S. 198, 2006

 

Feinstoffliche Körper und ihre evolutionäre Entwicklung

⚠ Achtung Siehe Power vs. Truth (engl.) Januar 2013

 

 

  • In Übereinstimmung mit dem physischen Körper befindet sich der feinstoffliche Körper, der in seiner Zusammensetzung rein energetisch ist. [...]
    Beim Menschen schließt der feinstoffliche Körper auch einen
    • emotionalen (astralen) Körper ein, ebenso wie
    • höhere (für Weisheit und abstraktes Denken) und
    • niedere (für konkrete Gedanken) mentale "Körper".
Diese sind nicht eigentlich "Körper", sondern Energiefelder. [...]
Jenseits der mentalen Körper befinden sich die spirituellen Körper, die durch die Zeiten hindurch verschiedene Namen bekommen haben: Kausalkörper - Buddhafeld – Christusbewusstsein – atmischer Körper usw.
Das Auftreten dieser höheren spirituellen Körper läuft parallel mit der Entwicklung des Bewusstseins, wie es sich über große Perioden irdischer Zeit manifestiert. FU Licht des Alls. Die Wirklichkeit des Göttlichen, S. 408, 2006

 

  • Beim Homo sapiens ist der höhere Mentalkörper entwickelt und stellt die Fähigkeit zu abstraktem Denken mit Feinheiten von Bedeutungen und Beziehungen in Klassen und Kategorien zur Verfügung. Das Ausmaß, in welchen die Mentalkörper entwickelt sind, variiert in der Gesamtbevölkerung in großem Maße, vom geistig Behinderten bis zum Genie. Licht des Alls. Die Wirklichkeit des Göttlichen, S. 408-409, 2006

 

 


 

  • Ich entdeckte, dass es eine Reihe von "Körpern" gibt. Es gibt den "physischen Körper", der von einem Energiekörper umgeben ist.
    [...] Der mentale Körper reguliert den Emotionalkörper. Der Emotionalkörper steuert den Ätherkörper, der eine Blaupause für den physischen Körper ist. [...]
    Ohne den Ätherkörper, die energetische Matrix, die den physischen Körper umhüllt und denselben Raum wie er einnimmt, wäre der Menschenkörper wie eine Amöbe. [...] Durch den Ätherkörper erhält er seine Form und seine Stellung.
    [...] Der Mentalkörper, der Körper innerhalb des Körpers, scheint der machtvollste zu sein. Vermutlich wegen seiner höheren Frequenz. In der Physik gilt, dass je höher die Frequenz ist, desto machtvoller ist die Energie, je niedriger die Frequenz ist, desto weniger Macht hat sie. Gedanken, die aus feinster Schwingung im Universum bestehen, haben daher mehr Kraft als alles andere. Office Serie – Farmingdale, New York, Seminar mit David R. Hawkins, M.D., Giving Up Illness and not Recognizing Death through A Course in Miracles, Veranstalter The Bridgebuilders, Coleman Graphics, 99 Milburn Blvd, Farmingdale, N.Y., Gastgeber Saul Steinberg, erster Verleger von EKiW, Dan McGrew, CD 2 oder 3 von 3, 11. Juni 1983

Chi, Kundalini, Meridiansystem

⚠ Achtung Siehe Power vs. Truth (engl.) Januar 2013

  • Alle Einstellungen, Gedanken und Glaubenssätze sind auch über verschiedene Leitungsbahnen – Energiemeridiane genannt – mit allen Körperorganen verbunden. Durch kinesiologische Tests kann gezeigt werden, dass spezifische Akupunkturpunkte mit spezifischen Einstellungen verbunden sind, und dass der Meridian seinerseits als Energiekanal zu spezifischen Muskeln und Körperorganen dient. Diese Meridiane wurden traditionell nach den Organen benannt, die sie energetisieren – z.B. Herzmeridian, Gallenblasenmeridian und so weiter. FU Power vs. Force. The Hidden Determinants of Human Behavior, S. 216-217, Hay House, February 2002

 

  • Die grundlegende spirituelle [Energie] / Lebensenergie wird normalerweise "Chi" oder Kundalini-Energie genannt und läuft nicht nur in einem besonderen Kanal die Wirbelsäule hinauf, sondern ebenso auch entlang der Akupunktur- und Nervensysteme des Körpers und durch die zwölf Meridiane, die schließlich die Lebensenergie zu allen wichtigen Körperorganen transportieren. Licht des Alls. Die Wirklichkeit des Göttlichen, S. 326-327, 2006

 

 

 


Heiliger Geist-Fenster, Petersdom Rom
Giovanni Lorenzo Bernini (1598-1680) italienischer Künstler, 1666

 

Chakras

⚠ Achtung Siehe Power vs. Truth (engl.) Januar 2013

  • Das klassische Chakrensystem, das von vielen spirituellen Disziplinen anerkannt wird, korreliert fast exakt mit der Skala des Bewusstseins, die aus unseren Forschungen hervorgegangen ist.
    • Die Ebene 600 korrespondiert mit dem Kronenchakra,
    • 500 mit dem Herzen,
    • 200 aufwärts mit dem Solarplexus
    • während die niedrigeren Haltungen und Emotionen von Bosheit, Neid, Groll und Eifersucht mit der Milz in Zusammenhang stehen.
    • Das Basischakra hat mit tierischem Überleben zu tun, und mit dem Verwickeltsein mit dem, was spirituellen Fortschritt verhindert; daher raten alle spirituellen Lehren von "Weltlichkeit" ab und empfehlen, Anhaftung an Sex oder Geld zu vermeiden.

 

(↓)

Hinweise:

Lernthemen der sieben körperbezogenen Chakren

  • Sexuelle Energie kann sich im Wurzelchakra [BW 200] sammeln.
  • Hass, Neid, Eifersucht, Rache und Gehässigkeit sind Energien in der Milz [BW 275],
  • während Ehrgeiz, Gewinnstreben, Kontrolle, Aggressivität und Ichsucht Energien darstellen, die sich im Solarplexus [BW 275] ansammeln.
  • Das Herz [BW 505] ist das Chakra [Zentrum] für Liebe und Vergebung.
  • Das Halschakra [BW 350] steht in Beziehung mit Kommunikation, Ausdruckskraft und Kreativität.
  • Das Dritte Auge oder das Stirnchakra [BW 525] bezieht sich auf spirituelle Vision und
  • das Scheitelchakra [BW 600] auf GOTTbewusstsein. FU Licht des Alls. Die Wirklichkeit des Göttlichen, S. 326, 2005

 

 

(↓)

Spirit infusing the mind/ego/experiencer/self complex

  • In deprogramming the experiencer from the evolutionary development of the ego with its multifunction complexity, it can be seen why spiritual evolution takes time plus effort, awareness, and high motivation. To undo this complex mind/ego/experiencer/self apparatus sequentially is not possible without the motivation or assistance of a specific spiritual energy that has the necessary power. Traditionally, this spiritual energy was labeled kundalini to indicate its serpentine course as it rises up the energy channels of the spine through the ascending energy centers, traditionally termed 'chakras'. This unique, transformative energy, which appears at consciousness level 200, changes the physiology and dynamics of the brain, including hemispheric dominance. Consequently, there is a shift in brain hormones and neurotransmitters. Discovery of the Presence of God. Devotional Nonduality, S. 113, 2007

 

  • The crown chakra is the last one correlated with physicality. Above the physical body, there are other chakras that are not correlated with the physical. The "third eye" is one of these. It has to do with discernment. It’s a spiritual intuition. Sedona Seminar The Ego and The Self, 3 DVD set, 11. December 2004

 

  • Bewusstseinswerte der 7 Körperchakras
    1. BW 200 – Wurzelchakra – Muladhara
    2. BW 275 – Sakralchakra oder Milzchakra – Svadhisthana
    3. BW 275 – Solar Plexus Chakra – Maiphura
    4. BW 505 – Herzchakra – Anahata
    5. BW 350 – Kehlkopfchakra – Visuddha
    6. BW 525 – Drittes Auge Chakra – Ajna
    7. BW 600 – Kronenchakra – Ahasrara
Audio presentation Celebrate Your Life Conference, sponsored by Mishka Productions, Phoenix, Arizona, 7. November 2010 – The Quest for Spiritual Truth (2010), YouTube film, 1:31:05 duration, posted 23. October 2011

Sinneswahrnehmung

⚠ Achtung Siehe Power vs. Truth (engl.) Januar 2013

  • So seltsam es auch klingen mag, liegt der tatsächliche Ort der sinnlichen Erfahrung im unsichtbaren Bereich des inneren Energiekörpers, der den physischen Körper aktiviert. Der physische Körper an und für sich hat keine Fähigkeit, überhaupt irgendetwas zu erfahren. Die Erfahrung der Sinne, genau wie von irgendetwas anderem, ist eine Eigenschaft des Bewusstseins, die mit unserer Gegenwart als Energiekörper innerhalb des physischen Körpers zusammenhängt. Das All-sehende Auge, S. 326, 2005

Außerkörperliche Erfahrungen

⚠ Achtung Siehe Power vs. Truth (engl.) Januar 2013

  • Ein fast unsichtbarer Energiekörper verlässt den physischen Körper und bewegt sich zu einem anderen Ort im Raum oder vielleicht sogar in eine gewisse Entfernung. Sinnliches Gewahrsein begleitet den Energiekörper und ist dann nicht mehr mit dem physischen Körper verbunden, der als getrennt erfahren wird. Das Gefühl von "Ich" wird ebenfalls mit dem Energiekörper und nicht mehr mit dem physischen Körper verknüpft. Schließlich kehrt der Energiekörper in den physischen Körper zurück, und das Leben geht weiter wie zuvor. Das All-sehende Auge, S. 239, 2005

 

  • In außerkörperlichen Erfahrungen erinnern sich Menschen auch daran, dass ihr Energiekörper früher schon andere physische Körper bewohnt hat. Das All-sehende Auge, S. 334, 2005

"Übersinnliche" Fähigkeiten (ASW)

⚠ Achtung Siehe Power vs. Truth (engl.) Januar 2013

  • Fernwahrnehmung und Hellsichtigkeit sind teilweise Projektionen der sensorischen Fähigkeit des Energiekörpers. Der "Erfahrende" ist die innere Präsenz dessen, was man verschiedentlich Astralkörper, Ätherkörper, Seele oder GEISTkörper genannt hat. Das All-sehende Auge, S. 327, 2005

Leben nach dem Tod

⚠ Achtung Siehe Power vs. Truth (engl.) Januar 2013

  • Alle Religionen stimmen [...] darin überein, dass der Energiekörper nach dem physischen Tod einem weiteren Schicksal entgegengeht, das man durch die Handlungen während seiner physischen Lebenszeit festgelegt hat. Das All-sehende Auge, S. 331, 2005

 

  • Wie ein Korken im Wasser oder ein Ballon in der Atmosphäre, steigt jede Seele innerhalb der unendlichen Bereiche der Energiefelder des Bewusstseins bis auf die Ebene, zu der ihre Auftriebskraft sie trägt. Dabei spielt kein äußeres Gericht oder göttlicher Zwang mit. Jedes Wesen strahlt seine eigene Essenz aus und bestimmt so sein eigenes Schicksal. Das All-sehende Auge, S. 417, 2005

 

  • Wenn "Leben" den physischen Körper verlässt, können wir immer noch seine Anwesenheit und seinen Zustand nachvollziehen und uns vergewissern, dass das Leben der Lebensenergie ohne Unterbrechung einfach weitergeht. Das Leben selbst unterliegt nicht dem Tod. Wenn wir die Lebensenergie verfolgen, während sie den Körper verlässt, stellen wir fest, dass sie weiterhin auf ihrer messbaren Ebene bleibt, derselben, die sie vorher hatte. Licht des Alls. Die Wirklichkeit des Göttlichen, S. 361, 2006

Spirituelle Energieübungen

⚠ Achtung Siehe Power vs. Truth (engl.) Januar 2013

  • Es ist am besten, sich vor allen Energiemanipulationen [...] zu hüten und diese zu meiden. FU Das All-sehende Auge, S. 218, 2005

 

Ausrichtung auf, Hingabe an, Verehrung höherer Energiefeldern

⚠ Achtung Siehe Power vs. Truth (engl.) Januar 2013

  • Der Akt der Verehrung ist eine dringende Bitte und Einladung an diese hohen Energien, der eigenen spirituellen Bemühung zu Hilfe zu kommen. Das All-sehende Auge, S. 204, 2005

 

 

  • Liebe und Hingabe [...] sind die Quellen der benötigten Energie, die man braucht, um die Mühen zu unternehmen, weiter zu machen und in der verbindlichen Widmung durchzuhalten. Das All-sehende Auge, S. 315, 2005

 

Empfehlung: Negative Energiefelder meiden

⚠ Achtung Siehe Power vs. Truth (engl.) Januar 2013

Recommendation: Avoiding negative energy fields

⚠ Caveat See Power vs. Truth, January 2013

Energie als Kontext

⚠ Achtung Siehe Power vs. Truth (engl.) Januar 2013

  • Jeder Gedanke geht aus einem "Raum" nonverbaler Stille hervor, der als Bruchteil einer Nanosekunde unmittelbar vor dem Auftauchen der Gedankenform unterscheidbar ist. Die Entdeckung kann man machen, wenn man das Interesse auf das Energiefeld richtet, aus dem die Gedanken aufsteigen und nicht auf den Inhalt der Gedanken selbst. Wenn man diese Übung in der Kontemplation oder Meditation ausführt, konzentriert man sich auf den unveränderlichen Kontext und nicht auf den Inhalt. Licht des Alls. Die Wirklichkeit des Göttlichen, S. 411, 2006

Heilkraft des Gebets

⚠ Achtung Siehe Power vs. Truth (engl.) Januar 2013

  • Gebetsdienste zur Heilung suchen [...] Negativität durch ein Energiefeld von 540 oder darüber zu ersetzen. Einige spirituelle Organisationen haben einen Messwert von 540 oder höher und bieten somit ein Feld für energetische Heilung, das "Wunder" vollbringen kann. Das All-sehende Auge, S. 206, 2005

Kinesiologischer Muskeltest

⚠ Achtung Siehe Power vs. Truth (engl.) Januar 2013

  • Das ganze Phänomen läuft seinem Wesen nach [...] nur auf der energetischen Ebene ab. Die Aussage wird dem Bewusstseinsfeld als Energiemuster präsentiert, worauf das Feld automatisch auf die Anwesenheit von Wahrheit antwortet. Licht des Alls. Die Wirklichkeit des Göttlichen, S. 428, 2006

Energetische "Erste Hilfe"

⚠ Achtung Siehe Power vs. Truth (engl.) Januar 2013

Atemübungen

⚠ Achtung Siehe Power vs. Truth (engl.) Januar 2013

  • BW 190 – Kontrollierte Atemübung Pranayama

 

  • [Atemübungen] sind besonders nützlich, wenn man feststellt, dass man auf einer niedrigen Ebene "festgefahren" ist sich und in den unteren Chakren zu viel Energie angesammelt hat. Um Atemübungen richtig anzuwenden, muss man einiges Grundverständnis über den Ätherkörper und das Chakra-Energiesystem [s.o.] besitzen. Licht des Alls. Die Wirklichkeit des Göttlichen, S. 326, 2006

 

  • Die grundlegendste, einfachste und effektivste Atemübung besteht darin, die spirituelle Energie den Wirbelkanal hoch zu atmen, durch den sie vom Wurzel- oder den unteren Chakren hinauf strömt ins Herzchakra, ins Dritte Auge und ins Scheitelchakra. Das ist eine Grundtechnik, die in vielen spirituellen Schulen benutzt wird, bei der man sich einfach vorstellt, wie die Energie mit jedem Einatemzug den Wirbelkanal hinaufsteigt. Gleichzeitig veranlasst man die Energie, durch Willenskraft zu einem höheren Ort zu fließen. FU Licht des Alls. Die Wirklichkeit des Göttlichen, S. 327, 2006

 

  • Während man sich vorstellt, wie das Licht des Bewusstseins als Energie die Wirbelsäule hinauf zu den höheren Chakren fließt, bemerkt man fast zeitgleich einen Energieschub und eine Veränderung des inneren Gefühls.
  • Man kann dann die Energie durch die höheren Chakren hinaufziehen und sich bildlich vorstellen, dass sie durch den Scheitel in die höheren geistigen Körper und bis hinauf zu GOTT steigt. Die Energie wird meist in das Bild von Licht oder erleuchteter Liebesenergie göttlichen Ursprungs gekleidet. Licht des Alls. Die Wirklichkeit des Göttlichen, S. 328, 2006

 

(↓)

Empfohlene Atemübung bei emotionalen Beschwerden

  1. Wenn z.B. ein Mensch sexbesessen ist, kann er Erleichterung finden, indem er die Energie aus dem Basischakra in die höheren energetischen Zentren hinaufatmet.
  2. Ebenso kann eine Person, die in scheinbar unlösbaren Verstrickungen von Hass, Eifersucht, Anschuldigung, Groll oder Rachegefühlen gefangen ist, sich durch ein Hinaufatmen der überschießenden Energie, die sich im Milzchakra festgehakt hat, befreien.
  3. Ein übermäßig ehrgeiziger, materialistischer oder gieriger Mensch kann seine Lage verbessern, indem er die im Solarplexus stecken gebliebenen Energien entkrampft.
  4. Ein Herzkranker kann Erleichterung bekommen, wenn er die Energie des Herzens zum Dritten Auge oder zum Scheitelchakra hinaufatmet, so dass die Energie von persönlicher Liebe, die Ebene, auf welcher der Verlust wahrgenommen wurde, in Liebe zu GOTT verwandelt wird, welche niemals verloren gehen kann.
  5. Ein Mensch, dem spirituelles Verständnis, Gewahrsein oder Visionen fehlen, muss mehr Energie in das Dritte Auge oder Stirnchakra hineinatmen.
    Licht des Alls. Die Wirklichkeit des Göttlichen, S. 328-329, 2006

Zitate zum Thema Energie / Energy

Zitate von D. Hawkins

⚠ Achtung Siehe Power vs. Truth (engl.) Januar 2013

Quotes by D. Hawkins

Personal avowals

  • Question [of a student from India]: Will Dr. Hawkins' aura be transmitted through those who have been in his physical presence to others.
    Answer:  "True." (As muscle tested by Hawkins and his wife Susan.) Sedona Satsang Q&A, 2 CD set, 13. May 2009

 

(↓)

The aura is the carrier of what one has learned – energy transmission via teacher/spiritual aspirant

  • Within your aura is much that you have learned in this world. Within your aura is much of the non-verbal which you cannot share. You don't have enough time to sit down and describe to everybody everything you've ever known about life in a linear way. The total collectiveness of your entire life and all wisdom and experience of it exists as an energy field. […] The guru, the spiritual teacher transmits an energy field of enlightenment. So the aura of the teacher has within itself the collective wisdom throughtout all of time. There is no amount of world time in which this could all be laid out in a linear, lecture, intelligent class kind of format. You could extract some principles from it but they are only basic principles. So the way to enlightenment is instantaneous. From the energy field of the teacher there radiates forth an energy field. That field has within it the total knowingness of all that you need to become enlightened which is not really describable. It means becomingness of the Divinity within and becoming one with that Divinity in all of its expressions. Long Beach, California, Seminar Success, 3 DVD set, 3. October 2009 – Your aura and what you have learned, YouTube film, 2:22 minutes duration, posted by LifeOM 2. November 2009
⚠ Caveat See Power vs. Truth, January 2013

 

 

  • The classical chakra system recognized by many spiritual disciplines correlates almost exactly with the Map of Consciousness that has emerged from our studies.
    • The level of 600 corresponds to the crown chakra,
    • level 525 to the third eye chakra,
    • level 505 to the heart chakra,
    • level 350 to the throat chakra,
    • level 275 to the solar plexus and the spleen or sacral chakras,
    • and level 200 to the base or root chakra (calibrations in 2010).
All spiritual teachings advise against "worldliness," suggesting avoidance of attachment to sex or money, as well as avoidance of lower attitudes and emotions such as spite, envy, resentment, and jealousy. Absorption with such lower fields prohibits spiritual progress.
Power vs. Force. The Hidden Determinants of Human Behavior, chapter 22 Spiritual Struggle, S. 282, Veritas Publishing, author's official revised edition May 2012

 

  • Each person's energy body carries with it an historical track of patterns which persist over time and influence decisions, behavior, and the feelings of attraction or repulsion. This energy body, which is the locus of the sense of 'I', exists independently of the physical body, as anyone who has ever gone out of body will remember. This 'karmic body' is made up of collected tracks of positionalities. The Eye of the I. From Which Nothing is Hidden, S. 232, 2001

 

 

 

 

(↓)

Spirit infusing the mind/ego/experiencer/self complex

  • In deprogramming the experiencer from the evolutionary development of the ego with its multifunction complexity, it can be seen why spiritual evolution takes time plus effort, awareness, and high motivation. To undo this complex mind/ego/experiencer/self apparatus sequentially is not possible without the motivation or assistance of a specific spiritual energy that has the necessary power. Traditionally, this spiritual energy was labeled kundalini to indicate its serpentine course as it rises up the energy channels of the spine through the ascending energy centers, traditionally termed 'chakras'. This unique, transformative energy, which appears at consciousness level 200, changes the physiology and dynamics of the brain, including hemispheric dominance. Consequently, there is a shift in brain hormones and neurotransmitters. Discovery of the Presence of God. Devotional Nonduality, S. 113, 2007

 

  • Energy fields are so powerful that they dominate our perception. They are really portals out of which we see the world. We often hear that this is really just a world of mirrors, and that all we experience is our own energy field reflected back upon us as perception and experiencing. Healing and Recovery, S. 32, 2009

 

  • The thought body regulates the emotional body,
    (which) regulates the etheric body,
    which is a blueprint for the physical body.
    Without the etheric body, which is an energy blueprint, which surrounds the physical body and occupies the same space, without that our body would be like an amoeba, constantly changing shape [...] what keeps this body in place and in shape is the etheric body.
    This sounds bizarre until you look at advanced physics, which agrees with ACIM. [Paraphrased.] Office Series – Farmingdale, New York, Seminar Giving Up Illness through A Course in Miracles, sponsored by The Bridgebuilders, hosts Saul Steinberg, first publisher of ACIM, Dan McGrew, CD 1 of 3, track 10, 11. June 1983

 

 

  • All living things are aware as you walk by. (Calibrated as true.) Sedona Seminar Practical Spirituality, 3 DVD set, 25. October 2008

 

  • Calibration of chakras
    1. LoC 200 – Base chakra – Muladhara
    2. LoC 275 – Sacral chakra or spleen chakra – Svadhisthana
    3. LoC 275 – Solar plexus chakra – Maiphura
    4. LoC 505Heart chakra – Anahata
    5. LoC 350 – Throat chakra – Visuddha
    6. LoC 525 – Third eye chakra – Ajna
    7. LoC 600 – Crown chakra – Ahasrara
Audio presentation Celebrate Your Life Conference, sponsored by Mishka Productions, Phoenix, Arizona, 7. November 2010 – The Quest for Spiritual Truth (2010), YouTube film, 1:31:05 duration, posted 23. October 2011

Zitate von anderen Quellen

Persönliche Bekenntnisse

(↓)

Vision von freier Energie

  • Ich hoffe, solange zu leben, bis ich fähig sein werde, eine Maschine mitten in den Raum zu stellen und sie durch keine weitere Wirkkraft in Bewegung zu setzen als durch das bewegende Medium um uns herum. Nikola Tesla [BW 460] (1856-1943) serbischstämmiger-US-amerikanischer Physiker, mechanischer und Elektroingenieur, Erfinder, 1894

 

Empfehlungen

  • Vergeude keine Energie, verwerte und veredle sie! Wilhelm Ostwald (1853-1932) baltisch-deutscher Professor für Chemie, Nobelpreisträger für die Erfindung der Katalyse
  • Heute gilt in der theoretischen Physik die Aussage, dass der leere Raum all diese Energie trägt, die durch die Materie selbst nur unwesentlich erhöht wird. Materie bildet daher nur ein winziges Tröpfchen jenes Ozeans an Energie, in welchem sie relativ stabil und manifestiert ist. Meine Schlussfolgerung ist daher, der impliziten Ordnung eine Realität zuzuschreiben, die jene der Materie bei weitem übersteigt. Materie macht vor jenem gewaltigen Hintergrund nur ein Tröpfchen aus. David Bohm [BW 507] (1917-1992) führender deutschstämmiger US-amerikanischer theoretischer Quantenphysiker, Begründer der bohmschen Mechanik, Philosoph; zitiert in: Renée Weber, Wissenschaftler und Weise, Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg, S. 59, 1992

 

  • So geht der Mensch in denjenigen Zustand über, durch den er eins wird mit dem Kosmos.(...) Der Mensch wird dadurch eins mit dem Kosmos, dass er zuerst seinen astralischen Leib umwandelt, dann den Ätherleib und endlich den physischen Leib. Rudolf Steiner [BW 475] (1861-1925) kroatisch-österreichischer Stifter der Anthroposophie, Mystiker, Kulturphilosoph, Architekt, Literaturkritiker, Sozialreformer, Die Erkenntnis der Seele und des Geistes, S. 80, Rudolf Steiner Verlag, Dornach, 1986

 

  • Meiner Idee nach ist Energie die erste und einzige Tugend des Menschen. Wilhelm von Humboldt (1767-1835) deutscher Gelehrter, Philosoph, Sprachforscher

 

(↓)

Freie Energie

  • Noch ehe viele Generationen vergehen, werden unsere Maschinen von einer Kraft betrieben werden, die an jeder Stelle im Universum verfügbar ist. Diese Idee ist nicht neu. Wir finden sie im wunderbaren Mythos von Antheus, der Kraft aus der Erde gewinnt. [...] Im Weltraum gibt es Energie [...] und wir wissen mit Sicherheit, dass diese Energie kinetisch ist [Bewegungsenergie]. Dann ist es nur eine Frage der Zeit, bis es dem Menschen gelingen wird, seine Maschinerie an das eigentliche Räderwerk der Natur anzuschließen. Nikola Tesla [BW 460] (1856-1943) serbischstämmiger-US-amerikanischer Physiker, Elektroingenieur, Erfinder, Versuche mit Wechselströmen von hoher Spannung und hoher Frequenz. Vortrag, gehalten vor der Institution of Electrical Engineers, London, Februar 1892, Sternthaler-Verlag, 1996

 

  • Man könnte es Bewusstsein als bestehend aus "intelligenten Informationsquanten" definieren, die die Fähigkeit haben, die Dinge "im Innersten" zusammenhalten und zu informieren. Ähnlich wie Licht und Luft ist diese intelligente Energie in allem anwesend, doch wir bemerken sie meistens nicht. Man könnte sogar sagen, dass Bewusst-Sein, also wissendes, intelligentes Sein, alles Existierende umschließt oder in allem ist und mit dem schöpferischen Willen verbindet. Bruno Martin, Hat der Mensch einen freien Willen?, Gurdjieff-work.de, 2005

Quotes by various other sources

Personal avowals

  • I hope I'll live long enough to be able to put a device in the middle of this room and start it with the energy from the media moving around us. Interview with Nikola Tesla [LoC 460] (1856-1943) Serbian US American physicist, mechanical and electrical engineer, Times, 1934
(↓)

Second chakra

  • The [sacral] chakra resonates to our need for relationships with other people and our need to control to some extent the dynamics of our physical environment. All attachments by which we maintain control over our external lives, such as authority, other people, or money, are linked through this chakra to our energy field and physical body. Caroline Myss, Ph.D. Myss.com (*1952) US American spiritual teacher, mystic, medical intuitive, five-time New York Times bestseller author, Anatomy of the Spirit. The Seven Stages of Power and Healing, S. ?, Three Rivers Press, 1st edition 26. August 1997

 

  • Now there is a living to give instead of to get. As you concentrate on the giving, you discover that just as you cannot receive without giving, so neither can you give without receiving – even the most wonderful things like health and happiness and inner peace. There is a feeling of endless energy – it just never runs out; it seems to be as endless as air. You just seem to be plugged into the source of universal energy. Peace Pilgrim (1908-1981) US American "wanderer until mankind has learned the way of peace."

 

  • If you want to find the secrets of the universe, think in terms of energy, frequency and vibration. Nikola Tesla [LoC 460] (1856-1943) Serbian US American physicist, mechanical and electrical engineer, source unknown

 

(↓)

Vision of free energy

  • Electric power is everywhere present in unlimited quantities and can drive the world's machinery without the need of coal, oil, gas, or any other of the common fuels. Nikola Tesla [LoC 460] (1856-1943) Serbian US American physicist, mechanical and electrical engineer, source unknown

 

(↓)

Free energy

  • Ere many generations pass, our machinery will be driven by a power obtainable at any point of the universe. This idea is not novel. Men have been led to it long ago by instinct or reason; it has been expressed in many ways, and in many places, in the history of old and new. We find it in the delightful myth of Antheus, who derives power from the earth; we find it among the subtle speculations of one of your splendid mathematicians and in many hints and statements of thinkers of the present time. Throughout space there is energy. Is this energy static or kinetic! If static our hopes are in vain; if kinetic — and this we know it is, for certain — then it is a mere question of time when men will succeed in attaching their machinery to the very wheelwork of nature. Nikola Tesla [LoC 460] (1856-1943) Serbian US American physicist, mechanical and electrical engineer, speech addressed to the Institution of Electrical Engineers, London, Experiments With Alternate Currents Of High Potential And High Frequency, W.J.Johnston Company, Limited, February 1892

 

  • What we have called matter is energy, whose vibration has been so lowered as to be perceptible to the senses. There is no matter. Albert Einstein, Ph.D. [LoC 499] (1879-1955) German-born US American theoretical physicist, developer of the theory of general relativity, Nobel laureate in physics, 1921

 

  • What we call matter is only a complex of energies which we find together in the same place. Carl Wilhelm Wolfgang Ostwald (1853-1932) Baltic German professor of chemistry, Nobel laureate for invention of catalysis, Faraday Lecture: Elements and Compounds, Journal of the Chemical Society, volume 85, S. 520, 1904

BW-Werte: Energie / Energy

  • BW 190 – Kontrollierte Atemübung Pranayama,

Chakras1

  • BW 200 – Wurzelchakra
  • BW 275 – Sakralchakra oder Milzchakra
  • BW 275 – Solar Plexus Chakra
  • BW 505 – Herzchakra
  • BW 350 – Kehlkopfchakra
  • BW 525 – Drittes Auge Chakra
  • BW 600 – Kronenchakra

LoC calibrations: Energy

Chakras (engl.)2

  • LoC 200 – Root or Base chakra
  • LoC 275 – Sacral or Spleen chakra
  • LoC 275 – Solar Plexus chakra
  • LoC 505 – Heart chakra
  • LoC 350 – Throat chakra
  • LoC 525 – Third Eye chakra
  • LoC 600 – Crown chakra

Index: Energie / Energy – Bücher von D. Hawkins

Englische Bücher

Index: Audio- und Videomedien (engl.) von und mit D. Hawkins

 

Links zum Thema Energie / Energy

Externe Weblinks


External web links (engl.)


Audiolinks und Videolinks

  • Video TV-Interview mit Hans-Joachim Zillmer (*1950) deutscher Unternehmer, querdenkender Autor, zum Thema Der Energie-Irrtum, präsentiert von Schweizer Web-TV-Sender Alpenparlament.TV, Gastgeber Dr. Michael Vogt, Medien- und Kommunikationswissenschaftler, 48:28 Minuten Dauer, Sendetermin 15. März 2010

Erdöl- und Gasreserven sind genügend vorhanden. Sie werden anorganisch erzeugt. Methangas strömt aus Vulkanen aus, nur geringfügig von Kühen.

Audio links (engl.)

Video links (engl.)

Exploring the miracles of quantum world

Explaining the Perpetuum mobile by MarkoRodin.com

 

Interne Links

Wiki-Ebene

 

 

1 Audio presentation Celebrate Your Life Conference, sponsored by Mishka Productions, Phoenix, Arizona, 7. November 2010 – The Quest for Spiritual Truth (2010), YouTube film, 1:31:05 duration, posted 23. October 2011

2 Audio presentation Celebrate Your Life Conference, sponsored by Mishka Productions, Phoenix, Arizona, 7. November 2010 – The Quest for Spiritual Truth (2010), YouTube film, 1:31:05 duration, posted 23. October 2011

Letzte Bearbeitung:
13.03.2017 um 06:54 Uhr

Page generated in 1,369 seconds.