SpiritualWiki

Hawkins / Himmel

Hawkins-Menu:


Wiki-Menu:  

2·2012


 

Himmel

 

 

Himmelragede Gebirge, himmelspiegelnde Seen,
blaue Landschaft

KultCult


 

X

Der Himmel ...

BW-Werte – Himmelsebenen

Ebenen der Himmel – Wohnungen im Haus des Vaters
BWHimmlische SeinsbereicheAusdruck
200 - 240Beginn der HimmelInnere AstralebenenForm / Nichtform
240 - 500 Höhere Astralebenen Formgebunden
500 - 600 Himmlisches ReichFormgebunden
600+ Höhere HimmelFormlos
Orientiert an: ► D. Hawkins, Licht des Alls. Die Wirklichkeit des Göttlichen, S. 347-349, 2006

Zitate zum Thema Himmel / Heaven

Zitate von D. Hawkins

⚠ Achtung Siehe Power vs. Truth (engl.) Januar 2013

  • Wenn die Seele den Körper verlässt, findet sie ihren Bestimmungsort in Übereinstimmung mit der genauen Bewusstseinsebene, die durch die gemessene Frequenz festgelegt wird. So kann man sich vorstellen, dass dies zu den verschiedenen Ebenen von Hölle, Vorhölle, Fegefeuer, Himmeln oder himmlischen Reichen, wie auch zu den astralen Ebene, "inneren Ebenen" oder nicht inkarnierten Zuständen führt. Das All-sehende Auge, S. 416-417, 2005

 

Quotes by D. Hawkins

⚠ Caveat See Power vs. Truth, January 2013

Personal avowals

  • Living through lifetimes, conquering them and transcending them – that is how an archangel got that way, not by skipping lifetimes. Heaven needs help and it only gets helpers by getting people who lived through it. Sedona Satsang Q&A, 2 CD set, 10. January 2007
⚠ Caveat See Power vs. Truth, January 2013

 


Dante und Beatrice erschauen den Himmel
Illustration der Göttlichen Komödie, Paradiso C. 31
Gustave Doré (1832-1883) französischer Maler

 

  • From level 200-600 after death one gravitates to 'Heavens; with persistence of form.' I. Reality and Subjectivity, chapter 15 "Karma", S. 254, 2003

 

  • Research reveals that the heavens are the destiny only of souls that calibrate over 200 and that there are multiple heavens which reflect different spiritual groups and their belief systems. Historically, various religions have specified certain 'requirements' necessary to 'get into heaven'. It is as though each group then goes to 'its own' heavenly region but naively assumes that it is 'the only one'. It is reassuring to discover that there are multiple provisions for spiritual destination. That each 'goes to its own' is in accord with the overall characteristics of consciousness. Faith and dedication bring their own rewards. To recognize that there are multiple heavens and that each is in accord with its own adherents means that religious conflict and rivalry could be dispensed with out of respect and humility. It is the naive claim to exclusivity that results in the discord between religious groups. I. Reality and Subjectivity, chapter 15 "Karma", S. 254-255, 2003

 

  • All over 200 go to a heaven because there's multiple heavens and the heaven that you go to is aligned with your calibrated level of your consciousness. (Calibrated as true.) When you leave the body you automatically find yourself in the realm of your own vibration because that is what you identify with and are attracted to. So that should handle the afterlife. Sedona Seminar Realization of the Self: Final Moments, DVD 1 of 3, track 1, 14. December 2002

 

Zitate von anderen Quellen

  • Alle bisher entdeckten Elementarteilchen werden zwei Klassen zugeordnet, den sogenannten Bosonen und den sogenannten Fermionen. Die Bosonen sind Kraftteilchen, die Fermionen sind Materieteilchen. Sie unterscheiden sich ganz wesentlich darin, wie sie sich in Gruppen verhalten. Ein weiteres Kriterium ist aber auch ihre kleinstmögliche Abmessung. Die Bosonen können in einen Bereich bis zu 10^-35 m hinein wirken. Hingegen sind die kleinsten Fermionen in ihren Abmessungen nicht kleiner als 10^-19 m. Das gilt sowohl für Elektronen als auch für Quarks. Es gibt also einen feinsten Bereich räumlicher Abmessungen zwischen 10^-35 m und 10-^19 m, in dem zwar die Kräfte der Bosonen wirken können, zu dem jedoch die Materie der Fermionen keinen Zugang hat.
    Die Bosonen haben nun die Eigenschaft, sich immer auf das gleiche Energieniveau einzuschwingen. Immer wenn ein neues Boson zu einer Gruppe von Bosonen hinzukommt, gleichen sich alle in ihren Energieniveaus an, sodass sie alle zusammen kohärent schwingen können.
    Die grundlegende Tendenz der Fermionen ist völlig anders. Fermionen müssen immer andere Energieniveaus, als alle anderen Fermionen einnehmen. Jedes muss sich von allen anderen unterscheiden, individuell verschieden sein. Wenn 1000 Fermionen zusammen kommen, besetzt jedes von ihnen einen eigenen Platz auf der Energieskala. Sie tendieren also dazu, Hierarchien zu bilden. Wo ein Fermion ist, kommt kein anderes hin. Das ist eine Grundeigenschaft der Materie. Wenn ein Raumelement bereits von Materie besetzt ist, kommt keine andere Materie dorthin. Wenn sie es dennoch versucht, entsteht ein Kampf und die eine Materie schubst die andere weg. Das ist die eigentliche Ursache für die Stoßgesetze in der Physik. […]
    Die vedische Literatur benutzt eine bildhafte Sprache, um Naturgesetze zu beschreiben. Der Himmel gilt dabei als der Wohnort der Götter. Dort fühlen sich die Götter außerordentlich wohl. Zu kämpfen haben sie nur außerhalb des Himmels und dann in der Regel nur mit sogenannten Dämonen. Die Dämonen haben keinen Zugang zum Himmel. Sie streiten sich aber sehr gern sowohl mit den Göttern als auch untereinander. Der Himmel wäre dann der Bereich von 10^-35 m bis 10^-19 m. Dort können sich nur die Bosonen aufhalten und untereinander noch feinste Energien austauschen. […]
    Die Haupteigenschaft der Dämonen in der vedischen Literatur ist der Kampf. Die Haupteigenschaft der Fermionen ist auch der gegenseitige Kampf, um sich immer wieder Positionen streitig zu machen.
    Es gibt jedoch eine Einschränkung für die Fermionen und das ist eben genau der Größenordnungsbereich von 10^-35 m bis 10^-19 m. Dort kommen die Fermionen nicht hin, weil sie einfach zu groß oder zu grob sind. Somit herrschen in diesem Bereich nicht die groben Gesetze der Fermionen (Dämonen), sondern nur die feinen, harmonieerzeugenden Gesetze der Bosonen (Götter). Dieser Bereich, zu dem nur die Götter Zugang haben, jedoch nicht die Dämonen, heißt in der vedischen Literatur der Himmel. Physikalisch gesehen ist es eben jener feinste Raumbereich von 10^-35 m bis 10^-19 m. Wie gesagt, kann in diesem feinen Raumbereich auch ohne Materie noch Informationsaustausch stattfinden, jedoch nur in Harmonie mit den entsprechenden Gesetzen der Bosonen. Die Fermionen hingegen haben zu diesem Bereich keinen Zugang. Sie werden sozusagen am Tor 19 abgewiesen. Heinz Krug, Gerd Unruh, Gehirnsoftware. Die Technologie in Patanjalis Yoga Sutras, S. 109ff, Eigenverlag Heinz Krug, Taschenbuch, 6. April 2017

Quotes by various other sources

Conclusion

  • In heaven there is an upside down fountain. In it a flame is burning day and night. This flame is burning eternally and does not need a wick or oil. Day and night the flame is burning, the entire year, every season, and does not know change. Paltu Sahib (1710-1780) Indian spiritual master and teacher, grocer, source unknown

 

  • To different minds, the same world is a hell, and a heaven. Ralph Waldo Emerson [LoC 485, work LoC 475] (1803-1882) US American philosopher, Unitarian, lecturer, poet, essayist, Journals of Ralph Waldo Emerson, Journals (1822-1863), Forgotten Books, 6. November 2016

Poetry

  • I sent my soul into the invisible
    Some glimpse of that afterlife to spell.
    And by and by my soul returned to me
    And answered,
    I myself am heaven and hell.
Omar Khayyam (1048-1131) Persian mathematician, astronomer, philosopher, poet, The Rubaiyat of Omar Khayyam [LoC 700] 5 volumes, 1859-1889

Englische Texte – English section on Heaven

Heaven and hell

                Heaven and Hell, The Real Difference                

 

A man spoke with the Lord about heaven and hell.
The Lord said to the man, "Come, I will show you hell."
They entered a room where a group of people sat around a huge pot of stew.
Everyone was famished, desperate and starving.
Each held a spoon that reached the pot, but each spoon had a handle
so much longer than their own arm that it could not
be used to get the stew into their own mouths.
The suffering was terrible.

"Come, now I will show you heaven," the Lord said after a while.
They entered another room, identical to the first –
the pot of stew, the group of people, the same long-handled spoons.
But there everyone was happy and well-nourished.
"I don't understand," said the man.
"Why are they happy here when they were miserable
in the other room and everything was the same?"
The Lord smiled. "Ah, it is simple," he said.
"Here they have learned to feed each other."

Source: ► Ann Landers (1918-2002) US American advice columnist

BW-Werte: Himmel / Heaven

 

Links zum Thema Himmel / Heaven

Literatur

Literature (engl.)

Externe Weblinks


External web links (engl.)


Audio- und Videolinks

Audio and video links (engl.)

 

Interne Links

Wiki-Ebene

 

 

1 Truth vs. Falsehood. How to Tell the Difference, S. 332, 2005

Letzte Bearbeitung:
26.04.2018 um 18:41 Uhr

Page generated in 0.604 seconds.