SpiritualWiki

Wiki / Erlebnisberichte-WilliamToel

Wiki-Menu:  

2·2012


Hawkins-Menu:


 

Erlebnisberichte von Menschen, die WilliamToel begegnet sind
Verwandte Seiten Deutschland, William Toel und WT Zitate, WT Videobotschaften

 

Himmelsleiter

 

Himmelsleiter © Jim Warren Studios

 


 

Deutsche Erlebnisberichte und Bekenntnisse

Rick Birners Seelenerweckung

Wes das Herz voll ist, des geht der Mund über. Lukas 6, 45 (NT)

 

Wie William Toel mich zu einem besseren Menschen machte
Erlebnisbericht von Rick Birner – Finning, 10. April 2022

Eine alte Redewendung besagt: Manchmal liegt das Glück auf der Straße – man muss es nur aufheben. Leider gehen die meisten Menschen achtlos daran vorüber. Viele Jahre gehörte ich auch zu diesen Achtlosen. Immer wieder wurde mir eine zweite Chance geboten, meine Einstellung zum Leben zu verändern, die ich jedoch jedes Mal ungenutzt verstreichen las-
sen habe. Mein Schicksal nahm eine Wendung, als ich Anfang Februar 2022 William Toel kennengelernt habe. Je mehr ich über mein Erlebnis mit William Toel nachdenke, desto mehr glaube ich, dass unsere Begegnung auch für ihn eine Chance war. Es war womöglich das erste Mal, dass er die Seele eines jungen Deutschen erweckte.

Mein bisheriges Leben ist eher düster verlaufen. Im Sommer 2021 ist es mir – um einen einzigen fehlenden Punkt – nicht gelungen, die Prüfungen zur Allgemeinen Hochschulreife zu bestehen. Daraufhin geriet ich in eine schwere Depression. Ich begann, alles und jeden zu hassen:
  ☛ den Deutschlehrer, wegen dem ich durchgefallen war,
  ☛ die Regierung, deren Corona-Maßnahmen mich verrückt machten
  ☛ und mich selbst.

Frösche
Frösche unterm Regenschirm

Letzten Endes war ich so unzufrieden mit mir und meinem Leben,
dass ich tatsächlich an Selbstmord dachte und auch öffentlich da-
von sprach. Anfang November 2021 kam ich deshalb in ein psychia-
trisches Krankenhaus, wo ich einen Horrorfilm der menschlichen Ab-
gründe erlebte. Meine Station war gefüllt mit tobenden Drogensüch-
tigen auf Entzug, klauenden Kleptomanen und schwer traumatisier-
ten Frauen. Aufgrund der personellen Unterbesetzung standen nur
etwa zwei Pfleger für zehn Patienten zur Verfügung. Unter diesen fa-
talen Umständen konnten die Pfleger sich nicht verlässlich um mich
kümmern und mich vor den niederschmetternden Angriffen meiner
Mitpatienten schützen. Die meisten meiner Mitpatienten wussten
nicht, dass ich als Autist besonders empfindlich auf Aggressionen
reagiere. Meist hielt ich mich in meinem Patientenzimmer auf, um
etwaigen Belästigungen zu entgehen. Auf einen schrecklichen Tag
folgte eine ebenso schreckliche Nacht. Aufgrund des Geschreis
konnte ich kaum einschlafen. Aus meinem unruhigen Schlaf wachte ich öfters auf und fühlte mich am nächsten Morgen wie gerädert.
Mein Lichtblick im Krankenhaus war mein tauber Zimmergenosse, der mich wie ein großer Bruder öfters anlächelte und mich mit seinem Teddybären aufheiterte. Jeden Tag sehnte ich mich nach meinem gemütlichen Zimmer und dessen Fensterblick auf den großen Garten, die Obstbäume und die alte Dorfkirche. Ich stellte mir die herrlichen Radtouren rund um den Ammersee und die Bergtouren in den Alpen vor, die ich unternommen hatte. Es dauerte leider eine ganze Woche, bis die Psychiater mich entließen und ich wieder nach Hause durfte.

Man sollte meinen, mein Klinikaufenthalt war mir Lehre genug, nicht weiter an Selbstmord zu denken. Leider war das nicht der Fall. Ich konnte nach wie vor nicht mit meiner Niederlage bei der Abiturprüfung umgehen und erwägte bald darauf er-
neut, mich umzubringen. Obwohl ich diesmal der psychiatrischen Behandlung entkam, wurde es immer offensichtlicher,
dass ich in diesem Zustand permanenter seelischer Instabilität mein Leben nicht erfolgreich weiterführen konnte. Ich
brauchte einen Mentor, der meine Seele wieder aufbaute und mir den Lebenswillen zurückgab. Genau diese Unterstüt-
zung sollte ich dann auch bekommen – und zwar von einem Mann, dessen Lebensphilosphie mich nachhaltig beeindruckt
und inspiriert hat.
Sein Name ist William Toel. Von diesem Amerikaner und seiner Gabe und Aufgabe, die Seele der Deutschen und die deutsche Volksseele zu erwecken, hatte ich schon viel gehört. Allerdings hatte ich bis dahin noch nicht die Gelegenheit gehabt, ihm persönlich zu begegnen. Doch im Februar 2022 hatte ich Glück, den Sendboten Toel im Raum München zu erleben, wo er über die Deutschen, ihre Geschichte und ihr Verhältnis zu Gott referierte. Der Andrang war groß, und ich
konnte mir nur mit Mühe und Not einen Sitzplatz weiter vorn ergattern. Die Stimmung unter den Zuhörern war ausgelas-
sen, alle freuten sich auf einen interessanten Abend mit William Toel. Als er schließlich erschien, spürte ich sofort, dass
er ein ganz besonderer Mensch ist. Er nimmt jeden so, wie er ist. Er zeigte sich auch sehr kinderlieb, denn es waren auch
einige Kleinkinder anwesend. Normalerweise würden sie im Rahmen einer Veranstaltung anfangen zu quengeln, doch sie
verhielten sich mucksmäuschenstill. Anscheinend waren sie angetan von der Energie, die von William Toel ausging.

Während seines Vortrags rief uns der 76-jährige Professor Toel auf, Glauben zu entwickeln, unser Gottvertrauen zu stär-
ken und unsere wahre Seele zu entdecken. Wortwörtlich sagte er:

"Die deutsche Seele kommt jetzt wieder zum Vorschein, wird wieder frei."1

Ich glaube, es war dieser Satz, der in mir den Wunsch erweckte, meine Seele mit William Toel zu verbinden. Doch wie sollte ich mit ihm ins Gespräch kommen? Leider erwies sich dieser Wunsch als schwierig zu realisieren. Im zweiten Teil des Abends hatten die Zuhörer die Möglichkeit, William Toel Fragen zu stellen, die seine Dolmetscherin Elfriede für ihn
ins Englische übersetzte. Als ich mich gegen Schluss durch Handzeichen meldete, kam mir ein anderer Fragesteller zu-
vor, sodass ich leider nicht zum Zug kam. Das war schade, aber ich wollte mich deswegen nicht beschweren, denn natürlich hatte auch der andere das Recht, seine Frage zu stellen.
Nach der Veranstaltung sprach mich die Dolmetscherin an und drückte ihr Bedauern aus, dass ich meine Frage nicht stellen konnte. Sie fragte mich:

"Welche Frage wollten Sie ihm denn stellen?" Ich antwortete:
"Ich wollte ihn fragen, was meine Seele wirklich ausmacht."
"Oh, das ist eine sehr wichtige Frage. Schade, dass sie nicht drankam."

Sie fragte weiter, wie ich den Abend empfunden habe und war sichtlich erstaunt und gerührt von mir zu hören:

"Ich spüre jetzt soviel Hoffnung wie noch nie in meinem Leben. William Toel hat meine Seele erweckt."

Sie schlug mir vor, noch eine Weile zu warten, um William Toel vielleicht später anzusprechen. Er hatte sich nach dem Vortrag in ein Zimmer zurückgezogen, um sich ein wenig zu erholen.

"Okay, dann warte ich. Vielleicht habe ich ja Glück", antwortete ich.

Und ich hatte tatsächlich Glück. Nach ungefähr einer Dreiviertelstunde öffnete sich die Tür und heraus trat – William Toel! Er wollte offensichtlich nach Hause, denn er wandte sich dem Ausgang zu. Ich hatte nur noch einen einzigen Gedanken
im Kopf: "Das ist deine Chance! Nutze sie!
Also ging ich zu ihm und stellte ihm meine Frage:

"Was macht meine Seele wirklich aus?" Er antwortete:
"Deine Seele ist voller Liebe. Die Liebe ist fest verwurzelt in deinem Herzen! Und die Liebe wird den Hass auflösen."

Danach streckte er einen Finger aus und berührte damit genau die Stelle des Brustbeins über meinem Herzen, wo die immunstärkende Thymusdrüse sitzt. Im selben Augenblick, als William mein Herz berührte, strömte eine Kraft in meinen
Körper, die ich nie zuvor gespürt hatte. Es war, als ob ein goldener Fluss von meinen Füßen bis hinauf in mein Herz floss.
Ich fühlte mich so wunderbar wie schon lange nicht mehr. Ich spürte, wie sich neuer Lebensmut und Gottvertrauen in mir ausbreiteten!

Meine Erklärung dafür war und ist: William Toel hat meine Seele erweckt! Daran besteht für mich überhaupt kein Zweifel, denn ich fühlte kein einziges winziges Restchen an Frustation mehr in meiner Seele! Ich war so überwältigt, dass ich eine Weile lang nichts sagen konnte. Diejenigen, die um uns herumstanden, verfolgten das Geschehen sichtlich bewegt. Auch für sie war es ein besonderer Augenblick. War ich der erste junge Deutsche, dessen Seele erweckt worden war? Meine Augen füllten sich mit Tränen, denn ich konnte nicht glauben, dass William mich tatsächlich soeben geheilt hatte. Nach meiner Herzheilung bestürmten mich die Zeugen meiner emotionalen Welle mit Fragen wie:

"Und, wie war es? Was ist bei der Berührung zwischen dir und William geschehen?"

Ich erzählte ihnen, wie zuvor Elfriede, dass ich noch nie so viel Hoffnung gespürt habe wie jetzt und dass er meine Seele erweckt hätte. Sie zeigten sich sehr angetan, und wir unterhielten uns noch weiter.

Die Begegnung mit William Toel hat mein Leben für immer verändert. Ich habe nicht nur meine Einstellung zum Leben,
sondern auch zu meinen Mitmenschen geändert. Inzwischen habe ich gelernt, dass meine Mitmenschen nicht meine
Feinde, sondern meine Freunde sind. Jeden Tag, wenn ich einem Menschen begegne, schenke ich ihm ein Lächeln und
freue mich, wenn es erwidert wird. Was William in mir bewirkt hat, hätte kein Psychiater geschafft, schon gar nicht in so
kurzer Zeit.
Durch Glücksfälle habe ich ein IT-Praktikum erhalten und die Aussicht darauf, der erste autistische Referent
im Berufsvorbereitungszentrum in Bayern zu werden. Ich bin sogar zu einem Mentor für meine Mitmenschen geworden. Während eines zweitägigen Volkshochschulkurses ist es mir gelungen, zwei Mädchen die Angst vor den Abiturprüfungen zu nehmen. Endlich habe ich eine Perspektive in meinem Leben gefunden. Danke von Herzen, lieber William!

Mein Dank richtet sich auch an Elfriede. Ihr Hinweis, auf William Toel zu warten und einzeln anzusprechen, hat mich be-
stärkt, mich auf eine Erfahrung einzulassen, die mich zu einem besseren Menschen gemacht hat. Durch einen glücklichen
Zu-Fall nahm sie Ende März am ersten William Toel-Vernetzungstreffen in meinem Elternhaus teil, das meine Mutter initi-
iert hatte. Elfriede bemerkte, dass auf dem Tisch ein noch unbesetztes Gedeck stand und erkundigte sich, ob sich der
Sohn des Hauses auch zu den vier verbliebenen Besuchern setzen würde. Entgegen meiner sonstigen Gewohnheit, nahm
ich tatsächlich an dem Abendessen mit fremden Leuten teil. Elfriede und ich erkannten uns nicht sofort wieder, doch sie
stellte mir erneut Fragen zu meiner Begegnung mit William Toel. Als ich das Stichwort "Hoffnung" erwähnte, wurde ihr be-
wusst, dass ich derselbe junge Mann bin, der ihr von seiner Seelenerweckung erzählt hatte, die bereits im Veranstaltungs-
raum geschehen war und kurz darauf zusätzlich besiegelt wurde. Sie war so ergriffen von meinem Bericht, dass sie wäh-
rend des Gesprächs viele Kleenex-Taschentücher verbrauchte, um ihre Tränen abzuwischen und sich zu schneuzen. Uns
allen, die wir am Tisch saßen, teilte sie mit, dass sie nach unserem Gespräch, das vor meiner Begegnung mit William Toel
und dem goldenen Licht stattgefunden hatte, nach mir gefahndet habe, um mehr über den seelenerweckten jungen Men-
schen zu erfahren. Da sie meinen Namen nicht wusste, blieb ihre Suche zunächst ergebnislos, doch sie hatte Gott um ein
erneutes Treffen mit mir gebeten. Dieser Wunsch wurde ihr an diesem Abend tatsächlich erfüllt. Es hat mich sehr gefreut
und berührt, dass ich sie und auch die umsitzenden Zeugen durch meine Geschichte begeistern konnte.

Ich werde gewiss nicht der Einzige sein, dessen Seele die Flügel wieder aufspannt. Schon bald werden auch die Seelen
der anderen Deutschen erweckt werden und sich bewusst werden, dass wir in einem gemeinsamen Seelenbaum verwur-
zelt sind. Mein inniger Dank für meine Seelenerweckung gilt Gott und William Toel.

 

Jeder verdient eine zweite Chance. Ich habe meine genutzt.

Siehe auch: ► Die drei Prinzen von Serendip – Glücksforschung
See also: ► How William Toel made me a better human being and ► Autism and the Amish anomaly

 

"Heilung geschieht, wenn sie geschehen darf. [Als Therapeut] schaffe ich für eine Gruppe oder einen Einzelnen einen Raum der Heilung und halte ihn, weil Heilung ist immer Selbstheilung."
Videovortrag und Fragenbeantwortung von Prof. Dr. Franz Ruppert (*1957) führender deutscher Psychotraumatologe, Psychothe-
rapeut, Autor, Ich will leben, lieben und geliebt werden, YouTube Film, Minute 1:37:33, 1:43:08 Dauer, eingestellt 11. April 2022

Zeugnisse von Menschen, die William Toel begegnet sind

  • Ich habe William Toel gesehen, ich habe ihm in die Augen geschaut, ich habe ihn gefühlt, und ich habe ihn ganzheitlich wahrgenommen. Und ich habe es in x Videos immer wieder gesagt:
    "Der Mann ist echt, er ist gut, er ist wahrhaftig, er ist rein in dieser Mission.
    Er ist kein Dienstmann, er ist kein Agent, er arbeitet nicht im Auftrag von der CIA [oder sonst einer 3-Buchstaben-Organisation].
    Das hält komischerweise hartnäckige Kritiker nicht davon ab, einfach wieder mal einen rauszuhauen [sprich,
    ihn zu verleumden]."
Videobetrachtung mit Frank Köstler, deutscher Beamter a.D., hellfühlender Dozent, Podcaster, Autor, FF-#163-Denkmäler, Gräber, Rheinwiesen und unser Jetzt, Episode 163, Odysee Film, Minute 10:45, 1:41:45 eingestellt 28. August 2021

 

  • Es ist nicht so einfach, etwas zu William Toel zu sagen. Er hat keine komplizierten Erklärungen von sich gegeben oder Dinge, die ich nicht schonmal irgendwie gehört hatte. Er hat es geschafft, einen Eindruck, eine Glaubwürdigkeit, auszu-
    strahlen.
    Woran ich mich am stärksten erinnere, ist seine Erklärung zu den Psychospielen ["mind games"], um das deutsche Volk abzulenken. Zum Thema 2. Weltkrieg hat er mit sehr viel Überzeugung gesagt: "You are forgiven." [Euch wurde verge-
    ben.] Das hat wirklich noch tagelang bei mir nachgewirkt. Dass er eine Art göttlicher Verbindung hat, kommt mir glaub-
    würdig vor.
    Davor und danach habe ich noch Gespräche mit anderen Anwesenden geführt. Es ist immer wieder schön und bestär-
    kend, Gleichgesinnten zu begegnen.
    Teilnehmer Tobias, Raum Stuttgart, im Rückblick auf William Toels Vortrag in Bad Bellingen, Markgräflerland, 24. Mai 2022

Leserkommentare zu dem Mysterienroman Constanzes Kind – William und Lisa Toel

Nebel
Nebellandschaft, Sardinien
  • Da ich mir im Vorfeld keine großen Gedanken gemacht habe, nur eine vage Vermutung hatte, was das Buch beinhalten könnte, habe ich mich
    unvoreingenommen mit großer Freude ans Lesen begeben. Schon als ich mit dem Lesen begann, fiel es mir schwer, das Buch zur Seite zu legen. Es hatte mich in seinem Bann. Ich fand es spannend und manchmal schrecklich zugleich, und es berührte mich ungemein. Ich hatte das Gefühl, die Suchtgefahr ist da, da ich das Buch nicht wegle-
    gen konnte. Darin stand auf einmal soviel, was ich so noch nicht gehört hatte. Meine Eltern und meine Großeltern haben zu wenig mit uns Kin-
    dern über den Zweiten Weltkrieg gesprochen, zumal mein Vater noch fünf Jahre in russischer Gefangenschaft war. Somit wurde uns insge-
    heim quasi stets suggeriert, 'Der Russe ist böse.' In der Schule wurde dazumal auch selten über den Weltkrieg gesprochen und wenn, dann nur über Hitler, doch keineswegs angenehm. Durch die Videos von William Toel erfuhr ich erstmalig über die Bewusstseinskontrolle von Bletchley Park und über die Rhein-
    wiesenlager – und jetzt die Neuigkeiten im Buch Constanzes Kind. Während ich es las, fand ich mich paradoxerweise in der heutigen Zeit wieder. So viele Parallelen blitzten vor meinem inneren Auge auf. Entsetzt las ich weiter. Kann es sein? Nein, da muss noch was anderes kommen. Ruckzuck hatte ich das Buch durch. Nach gerade mal fünf Tagen hören die Fragezeichen in meinem Kopf nicht auf. Dieses mit Liebe geschriebene Buch regt sehr zum Nachdenken an, und es spricht auch immer wieder das Deutschtum an. Mir schwirrt der Kopf. Ungeduldig wie ich bin möchte ich sogleich die Fortsetzung lesen, ich möchte JETZT und SOFORT! die ganze Wahrheit erfahren. Inzwischen habe ich das Buch ausge-
    liehen, weil ich soviel darüber erzählt hatte. Danach wartet schon der Nächste. Ich bin noch lange nicht fertig mit meinen
    Denkmustern im Kopf. Eins weiß ich allerdings, es wird ALLES gut. Wir stehen unter einem großen Schutz! Ich möchte
    nun die Ecken des Puzzles ausfüllen und begebe mich auf weitere Recherche. Andere historische Bücher müssen nun
    zu Rate gezogen werden. Huberta, Telegram-Kommentar, 18. Juni 2022

 

  • Trotz der enorm starken geschichtlichen Bewegungen dieser unfassbaren Zeit in Deutschland [1943-1945], über die das
    Buch berichtet, habe ich im Buch Constanzes Kind eine friedliche, fürsorgliche, verständnisvolle und liebevolle Energie
    gespürt. Dies hat mich dazu veranlasst, dieses großartige Buch zu verschlingen. Ich habe das gelesen, was ich immer
    schon in mir verborgen wusste. Dieses dann ganz deutlich zu erfahren und bestätigt zu bekommen, war für mich eine
    große Freude!
    ➢ Die Wahrheit stirbt nie, und Liebe ist die einzige Antwort.
    ➢ Das Glauben hat aufgehört, das Wissen hat begonnen.
    ➢ Die Lügenbilder sind zerstört, die manipulierten Worte verloren ihren Wert!
    ➢ Nichts ist so wie es scheint. Die Wahrheit ist ihr größter Feind!
    Monika Spruch, Telegram-Kommentar, ~Juli 2022

 

  • Es scheint in der Tat so zu sein, dass William Toel der leibliche Sohn von Adolf Hitler ist. Er selbst hat es auch im Inter-
    view mit Catherine Thurner [vom 30. November 2022] thematisiert. In seinem Buch Constanzes Kind schildert William
    Toel die Geschichte seiner Mutter Constanze Manziarly, der Leibköchin Adolf Hitlers. Sie ist im Übrigen historisch belegt.
    Ihre Lebensgeschichte, wie sie die Stelle als persönliche Diätköchin bekam, wie sie sich schließlich näherkommen und
    "es passierte". Die Bombardierung Berlins, das Leben im Führerbunker und ihre abenteuerliche Flucht, nachdem der
    Krieg verloren war. Ihre Flucht, um ihr Leben und das ihres ungeborenen Kindes zu retten.
    Es ist ein Buch mit enorm vielen Aspekten und Facetten, ein Buch, das bewegt, aber auch ein Buch, das am Ende vie-
    le Fragen offen lässt. Kommentar von Ida Schmidt, deutsche Redakteurin, Telegram Forum ida's infos, 22. Dezember 2022

 

  • Mich hat die Geschichte in Constanzes Kind so gefangen genommen, dass ich nur noch wissen wollte wie es weiter-
    geht. Ich habe alles stehen und liegen lassen und das Buch in zwei Tagen zu Ende gelesen.
    Inge K., München, Telegram-Kommentar, 10. März 2023

 

  • Für mich war das Buch Constanzes Kind ein Erkenntnisgewinn:
    ➢ Unsere Vorfahren waren keine Monster.
    ➢ Die Führungskräfte waren nicht ungebildet.
    ➢ Die Motivation vieler Leute war edel.
    ➢ Die Geschichtsschreibung ist die Fortsetzung des Krieges durch die Sieger auf dem Sektor von Bildung und Erzie-
    hung. Thomas F., Cottbus, Telegram-Kommentar, 10. März 2023

 

  • Viele Monate ignorierte ich unser Buchexemplar von Constanzes Kind, betrachtete es gar mit Argwohn. Nicht weil
    ich William Toel nicht traute, sondern weil es unter anderem das problematische Thema Adolf Hitler betrifft. Dann plötz-
    lich aus "heiterem Himmel" nahm ich es eines Morgens in die Hand und las es von früh bis spät in zwei Tagen durch.
    Danach dröselte ich noch mehrere Tage detektivisch die möglichen Stammbäume auf. Das Buch fesselte mich wirk-
    lich. Es ist in überraschend feiner deutscher Sprache geschrieben, nahbar als wäre der Leser dabei gewesen und
    endet in Krimimanier mit einer unerwarteten Wendung. AHA-Einsichten bietet es garantiert, nicht nur hinsichtlich
    William Toels Mission. Cecilia M., Mühlhausen, Telegram-Kommentar, 10. März 2023

 

  • Auch wenn es alles sehr mystisch klingt, habe ich intuitiv von Beginn an große Resonanz dazu gehabt, dass William tatsächlich mit der von ihm genannten Mission unterwegs ist und dass die Ursprünge dieser Mission in anderen Welten
    (im Urnebel) liegen. Die implizite Schlussfolgerung aus dem Buch Constanzes Kind hat mir ein großes AHA-Erlebnis verschafft, indem es seine bedingungslose Verbindung zur deutschen Seele für mich in eine noch ehrfurchteinladen-
    dere Choreografie der Vorsehung eingebunden hat. Petra M., Hamburg, Telegram-Kommentar, 10. März 2023

 

  • Ich wusste schon lange, dass unsere Geschichte vollkommen anders verlief als sie offiziell beschrieben wird. Das Buch Constanzes Kind war für mich wie ein Werk aus Seele und Geist geschrieben. Warm, licht, einnehmend, die Seele er-
    freuend, den Geist erhellend. Endlich stieß ich auf eine Sicht der 40iger Jahre in Deutschland und Österreich, die der Wahrheit viel näher kommt als die Literatur, die bislang über diese Zeit erhältlich war. Ich las Constanzes Kind in sehr kurzer Zeit. Auf eine geheimnisvolle Art und Weise bereicherte es meine Seele. Das Buch erschien mir als ein Stück Weltliteratur. Licht, wahr, empathisch, historisch korrekt, lösend, befreiend. Ein höchst lichter Genius muss die Feder geführt haben. Danke an William und Lisa! Großen Dank an Christus, Der das Buch ermöglicht hat.
    Peter-Nikolaus L., Saarland, Telegram-Kommentar, 10. März 2023

 

  • Ich bin so dankbar, dass ich die Geschichte aus dem Buch Constanzes Kind erfahren durfte. Mir wurden die Augen
    über A. Hitler geöffnet und die Wahrheit, die ich geahnt hatte, bestätigt. Meine Mutter sagte immer, dass es den
    Deutschen unter seiner Regierung nicht schlecht ging und er darauf achtete, dass Deutschland sich selber ernäh-
    ren konnte. Er war für sein Volk. Gerlinde B., Ravensburg, Telegram-Kommentar, 10. März 2023

 

  • Für mich war das Buch Constanzes Kind ein weiteres Stück zur Lösung des großen Puzzles. Die Stücke fielen wie
    von selbst an ihren Platz. Es passte wunderbar und bestätigte meine eigenen Gedankengänge.
    Kai G., Gelsenkirchen, Telegram-Kommentar, 10. März 2023

 

  • Beim Lesen von Constanzes Kind sind mir ein paar Steine vom Herzen gefallen.
    Ruth K., München, Telegram-Kommentar, 10. März 2023

 

  • Mich hat die "Geschichte", wie sie im Buch Constanzes Kind beschrieben wird, gleich gefesselt. Die Schreibweise
    habe ich als sehr angenehm empfunden. Adolf Hitler wurde als Mensch dargestellt, der, wie ich glaube, tiefe und in-
    nige Liebe empfinden konnte. Aus Liebe zu Tieren und Menschen bin ich 2014 Vegetarierin geworden. Daher em-
    pfand ich eine merkwürdige Übereinstimmung, als ich las, dass Hitler kein Fleisch gegessen hat und Menschen und
    Tieren mit Respekt begegnet ist. Silke B., Halleförs, Schweden, Telegram-Kommentar, 10. März 2023

 

  • Ich habe das Buch Constanzes Kind gelesen wie einen Krimi und höre auch das Hörbuch nun zum dritten Mal, wo-
    bei ich immer wieder Passagen entdecke, die ich vorher nicht wahrgenommen hatte. Die verschiedenen Stimmen,
    die das Buch vorlesen, empfinde ich als sehr angenehm. Was mir sonst noch aufgefallen ist: Wenn ich die deutsche
    Übersetzung mit dem englischen Text vergleiche, gefällt mir die deutsche Version von der Sprache her wesentlich
    besser. Der Übersetzer ist ein wahrer Meister der deutschen Sprache, und ich nehme ihn als großartigen, einfühl-
    samen Interpreten wahr. Claudia L., München, Telegram-Kommentar, 11. März 2023

 

  • Als langjähriger Forscher über die Zeit des Zweiten Weltkriegs bestätige ich gern, dass die geschichtlichen Daten der
    Akteure und Schauplätze des Buchs Constanzes Kind sauber recherchiert wurden. Den hoch spannenden Geschichts-
    krimi habe ich in einem Zug ausgelesen. Die Motivation für die Öffentlichkeitsarbeit des Autorenpaars William und Lisa
    Toel konnte ich dadurch besser verstehen. Gerhard H., Kaufbeuren, Telegram-Kommentar, 11. März 2023

 

  • Für mich war das Buch Constanzes Kind ein Augenöffner in Bezug auf den Menschen Adolf Hitler. Es hat mir ein ganz neues Bild von diesem Mann offenbart, den wir alle nur als Monster kannten. Neu war mir auch, dass er offenbar au-
    ßergewöhnliche spirituelle Fähigkeiten hatte. Ein möglicher Zusammenhang mit den seherischen Gaben von William
    Toel fasziniert mich. Das Buch hat ein Stück weit lebensverändernd auf mich gewirkt. Danke an William und Lisa für
    dieses Werk und ihre aufwändige Recherchearbeit! Kerstin, Minden, Telegram-Kommentar, 12. März 2023

 

  • Das Buch Constanzes Kind war für mich ein hilfreicher Aufweckbericht, der uns Deutschen ein anderes Bild von
    der Zeit des Zweiten Weltkriegs vermittelt. Es wirft einen Lichtstrahl auf die bleierne Schwere der 13 dunklen Jahre.
    Er lässt die Liebe hervorkeimen, die wir Deutschen zum Wachsen bringen müssen. »Constanzes Kind« wurde uns
    rechtzeitig zur Verfügung gestellt. Herzlichen Dank für die Chance zu einer geschichtlichen Wende.
    Anna Maria W., München, Telegram-Kommentar, 12. März 2023

 

  • Für mich bedeutet Constanzes Kind eine Erlösung aus rund 70 Jahren Verwirrung. Was das bedeutet, ist schwer zu beschreiben, doch unendlich wertvoll für mich. Ulrike R., Raum Hamburg, Telegram-Kommentar, 12. März 2023

 

  • Mir hat Constanzes Kind eine weitere Perspektive auf den Menschen Adolf Hitler eröffnet und auf seine Aufgabe in
    einem komplizierten Beziehungsgeflecht in der Führungsspitze Deutschlands. Ihm ist es gelungen, ganz unterschied-
    liche Charaktere zusammenzuhalten. Er hat bis zum Schluss seine Verantwortung als Führer getragen.
    Als Wahlberliner (1986-1993) lebte ich im Wedding (West) und ab 1990 in Ostberlin. Die Beschreibung der letzten
    Kriegsmonate im Führerbunker und der Flucht konnte ich mir gut vorstellen.
    Constanze habe ich als schlichte und authentische Frau wahrgenommen, die keine Superkräfte brauchte. Wesent-
    lich war, dass sie ihre Talente von Herzen und mit ganzer Kraft in den Dienst gestellt hat.
    Das Vermächtnis von Adolf lebt weiter, da er einen Sohn und Erben gezeugt hat. Das veränderte meinen Ausblick.
    Constanzes Kind betrachte ich als Wendepunkt in der deutschen Geschichtsschreibung. Es läutet eine neue Zeit
    ein. Vielen Dank William und Lisa! Matthias R., Gerstungen, Telegram-Kommentar, 12. März 2023

 

Siehe auch:
Hinweise auf den Mysterienroman Constanzes Kind
Verfälschte deutsche Geschichte – Constanzes Kind – William Toel

Zitate über Seelenerweckung

  • Die alte Seele, die im Wesenskern eines jeden Menschen weilt, hat Duldsamkeit für Chaos und einen Überlebens-
    instinkt. Gemeint ist nicht das simple biologische Überleben im Sinne des "Überlebens des Stärkeren", sondern die
    komplexe Auseinandersetzung mit den verborgenen Erscheinungsformen der Schöpfung. Wir können unsere Seele
    nur kennenlernen, wenn es hart auf hart kommt, wenn uns nichts anderes übrig bleibt als uns eine größere Vorstel-
    lung des Kosmos und unseres Zuhauses darin zu machen. Die Rückkehr der kosmischen Ordnung und des kosmi-
    schen Sinns geschieht durchweg am Rande des Abgrunds, am Rande der Katastrophe, wo das Leben, die Schön-
    heit und der Sinn erneut dem Chaos entrissen werden.
    Michael Meade (*1944) US-amerikanischer Geschichtenerzähler, Mythologe, Ritualist, Männerbeweger, Autor, Awakening the
    Soul. A Deep Response to a Troubled World
    , Greenfire Press, 24. September 2018; zitiert in: Facebook Eintrag, 8. Mai 2022

Nicht eingetroffene 40 Tage-Botschaft von William Toel (Neujahrstag 2023)

 

Du aber hast alles nach Maß, Zahl und Gewicht geordnet. Buch der Weisheit 11, 20 (AT)

 

Der Herr gab mir Antwort und sagte: Schreib nieder, was du siehst, schreib es deutlich auf die Tafeln,
damit man es mühelos lesen kann. Denn erst zu der bestimmten Zeit trifft ein, was du siehst; aber es
drängt zum Ende und ist keine Täuschung; wenn es sich verzögert, so warte darauf; denn es
kommt, es kommt und bleibt nicht aus.
Habakuk 2, 2-3 (AT)

 

Verrücke nicht uralte Grenzen und vergreife dich nicht an dem Acker der Waisen. Sprüche 23, 10 (AT)

 

Es ist nicht eure Sache, Zeiten und Zeitpunkte zu wissen, die der Vater in seiner eigenen Vollmacht
festgesetzt hat.
Apostelgeschichte 1, 7 (NT)

 

Mächtige verrücken die Grenzsteine und erweitern so ihr Land; sie rauben Herden und treiben sie
auf die eigene Weide.
Apostelgeschichte 24, 2 (NT)

 

(↓)

Fehleranalyse von Toels Zeitangabe – 40 Tage-Botschaft (Neujahrstag 2023)

Richtig empfangene Schau noch nicht erfüllt

  • Ich würde lieber heute sterben, als auch nur einen Deutschen zu betrügen oder zu hintergehen. Es geht mir nicht darum, Klicks im Internet zu erjagen. Gott lebt nicht im virtuellen Raum. Die von mir geschaute Vision, habe ich gesehen. Ich empfange jeweils eine Schau von der Realität, bevor sie im Diesseits stattfindet. Daher sehe ich die Realität, die stattfinden wird. Bis zum heutigen Tag hat sich das, was ich visionär geschaut habe, stets verwirklicht.
    [Meine Frau] Lisa hat auf unserer Webseite eine Zeitlinie mit 13 Ereignissen eingestellt2, die ich als Realität vorausge-
    sehen habe, die sich erst später bewahrheitet haben – in genau derselben Weise wie ich es zuvor gesehen habe. Ich habe die Realität gesehen, so wie ich sie seit jeher geschaut habe. Noch dazu kannte ich ihren Ursprung. Deshalb habe ich mich laut darüber geäußert. So weit, so gut.
    Außerdem liebe ich euch so sehr und habe so viele eurer Klagen angehört. Da ihr gefleht habt, endlich frei zu sein, habe ich das von mir geschaute Szenario mit einem Termin versehen. Da ich wollte, dass ihr Gott in Seiner Machtfülle erleben könnt, habe ich Ihn auf die Probe gestellt. Mit dem Vorwissen, was kommen würde, habe ich einen befristeten Zeitraum genannt, in dem sich das Geschaute ereignen sollte. Ich habe Gottes Worten noch etwas hinzugefügt. Die-
    sen Fehler habe ich gemacht. Ich war der Einzige, der sich vertan hat.
    Gott ist vollkommen, ich bin fehlerbehaf-
    tet.
    Ich wollte so sehnlichst, dass ihr Ihn erlebt – so wie Er wirklich ist. Und ich wollte unbedingt, dass die Zeit der Skla-
    verei nun endlich aufhört. Zudem bin gewärtig, dass meine Zeit auf Erden knapp bemessen ist und mir nur noch ei-
    ne kurze Weile bleibt. Aus diesem Grund habe ich einen Zeitraum festgelegt. Damit lag ich falsch. Ich habe einen
    Fehler gemacht.

    Videovortrag mit Fragenbeantwortung 💎 Prof. William Toel im Raum Marburg, 9. April 2023, Dolmetscherin Heike Ludwig, präsentiert von dem YouTube-TV-Kanal Seelen TV, YouTube Film, Minute 1:40:24, 1:48:47 Dauer, eingestellt 29. April 2023

 

Gedächtnisprotokoll über das Zoom-Treffen mit William und Lisa Toel – Freitag, 3. März 2023
Den über 40 eingeladenen Netzwerk-Koordinatoren und Multiplikatoren wurde die Erlaubnis erteilt,
ihre Erinnerungen und Erkenntnisse aus dem 2,5-stündigen Treffen mit anderen teilen.

Protokollantin der vorliegenden Zusammenfassung: Elfriede Ammann, 6. März 2023

 

Auszugsweise Wiedergabe aus der eingangs gezeigten übersetzten Erklärung von William Toel
Es findet ein gewaltiger Kampf sowohl auf weltlicher als auch auf geistiger Ebene statt, der zum jetzigen Zeitpunkt an Kraft zulegt. Deutschland steht in diesem Kampf [zwischen Gut und Böse] im Mittelpunkt. Ein Kampf, in dem sich auf der einen Seite ein himmlischer Gott der Liebe, die Familien und die Freiheit und auf der anderen Seite das, was wir die Neue Welt-
ordnung (NWO) nennen, gegenüberstehen. Die NWO macht sich die irdischen Götter des Geldes zunutze und will die Herrschaft eines winzigen Kerns von Elitemenschen sowie die Kontrolle über eine Welt ohne staatliche Grenzen. Diese gegensätzlichen Kräfte können nicht nebeneinander bestehen.

In diesem weltweiten Kampf nimmt jede Nation ihren Platz ein, sowohl innerhalb fester geographischer Grenzsteine als auch mit ihrem jeweils festgelegten Auftrag und ihren speziellen Fähigkeiten. Alle Nationen sind als Familien dazu be-
stimmt, im Einklang mit ihrer ureigenen Wesensart tätig zu sein, um an allen Orten Frieden und Fortschritt zu schaffen.
Die biologischen Familien bilden hierbei das Kernstück, aus dem sich das Gesamtgefüge der nationalen Familien zu-
sammensetzt.
Sie alle sind geprägt durch Geschichten, Traditionen, Kulturen, Sprachen und einer direkten Verbindung zu ihren Vorfah-
ren. Dies stellt keine weltfremde Auffassung eines Idealzustandes dar, sondern ein realistisches Bemühen darum, jede
Generation ein Stück besser zu machen. (Die NWO bewirkt das genaue Gegenteil.)

Gottes Augen blicken suchend auf diese Welt, um entschlossen handelnde Männer zu finden, die sein Volk anführen, in allen Angelegenheiten für klare Verhältnisse sorgen und Stärke vermitteln. Diese Art von Mann ist die unmittelbare Fort-
führung, gleichsam ein lupenreiner Spiegel dessen, was für diesen Zweck bereits unter den verschiedensten Namen zum Einsatz kam. Der Geist des entschlossen handelnden Mannes ist nicht von dieser Welt und wird eigens für seine Aufgabe vorbereitet.

Die NWO bedient sich der Formel eines großen Neustarts (Great Reset), indem sie alles Bestehende zerstört und in dem
so entstehenden Brachland ihre eigene Version völlig neu erschafft. Ein im Mai 1945 in Hunger und Verwirrung niederge-
zwungenes Deutschland verkörperte das ideale Versuchslabor für diese Methoden.
Covid war nur der jüngste Testlauf der NWO, auf den weitere folgen werden. So wird der nächste Versuch eine noch grö-
ßere Angst und eine noch umfassendere absolute Unterwürfigkeit einfordern.
Gott verabscheut die Ziele der NWO als das genaue Gegenteil dessen, was Er liebt und geschaffen hat.

Mit meinem ersten Herzschlag bin ich dazu berufen worden, ihre Gehirnwäsche umzukehren und Deutschland zu seiner gottgegebenen Grundausrichtung zurückzuführen als eine für alle auserwählte Alternative. Der Auftrag dieses Geistes be-
stand zur damaligen Zeit darin, die deutschen Gebiete, die unrechtmäßig vereinnahmt worden sind, bis zu den festste-
henden Grenzsteinen wiederzuerlangen. Ich bin heute mit der Erfüllung genau derselben Aufgabe beauftragt. Zwar wurden inzwischen Fortschritte gemacht, doch der Auftrag ist noch nicht abgeschlossen.
Der Kampf und seine Akteure sind dieselben wie in der Vergangenheit. Sie unterscheiden sich lediglich in ihrer Kleidung und ihren Namen.

Die Botschaft über die 40 Tage war von großem Wert. Durch sie entbrannte ein regelrechter Sturm an Diskussio-
nen, in denen über eine Million Deutsche intensiv darüber nachdachten, was für das Erlangen der Freiheit gesche-
hen muss. Viele Menschen wurden dadurch dazu veranlasst, ihre Prioritäten neu festzulegen und sich wieder auf
die Hinwendung zu Gott einzulassen.


Gott und seine Propheten haben häufig ein gespanntes Verhältnis zueinander. Das Empfangen von Prophezeiungen, ge-
schieht oft auf eine überwältigende und unerwartete Art und Weise und scheint den menschlichen Propheten stets unter Handlungsdruck zu setzen.
Referenzmedium: ► Videobotschaft William Toel | DIE LAGE, YouTube Film, 5:31 Minuten Dauer, eingestellt 7. März 2023

 

Frage 1William Toel: Wo stehen wir heute? Wie ist unsere Einstellung und derer, die uns nahe stehen?
Anwesende Im Großen und Ganzen haben sich die Gräben zwischen den Menschen verfestigt. Viele durchliefen in den vierzig Tagen innere Prozesse. Wer bereits in sich geruht hat, dessen Verbindung zu Gott wurde gestärkt. Sie sind ruhiger, stärker und aufmerksamer geworden.
Die Spreu wurde vom Weizen getrennt. Besonders die Wackelkandidaten im WT-Freundeskreis haben sich abgewendet. Es gab Häme und Spott. Nicht jeder, der die 40 Tage-Botschaft verbreitet hat, bekam annehmbare Rückmeldungen. Einige am Mainstream Orientierte haben Toel-Freunde vorsorglich darauf hingewiesen, sich vorzubereiten, hinterher als "Spinner" ab-
qualifiziert zu werden. Da "nichts" eingetreten ist, hat sich ein Großteil der Menschen vom Thema William Toel abgewendet.
Der Trend ist: zurück zur Tagesordnung und zu anderen Themen.
Frage 2 William Toel: Könnt ihr bei meinem nächsten Deutschlandbesuch Treffen mit enthusiastischen Besuchern organisieren?
AnwesendeJA (ziemlich einstimmig)

 

Gesammelte erinnerte Ausagen von William Toel beim ersten Zoom-Gruppentreffen 2023
 AussageZusatzbemerkung / Anmerkung
❖1Seit eineinhalb Monaten findet ein sehr heftiger Kampf auf der spirituellen Ebene statt. Er ist schlimmer als der geopolitische Kampf. Anwesende spürten ihn. Die tobenden Kämpfe sind noch nicht ausgestanden. Die realisierte Befreiung Deutschlands wird länger als erhofft dauern.
❖2Wir alle wachsen. Wir entwickeln uns, indem wir schwierige Zeiten und Erfahrungen durchlaufen.
Keiner kann auf seinen alten Status zurückfallen.
❖3In der Zeit von Neujahr bis nach den 40 Tagen war es mir weder
erlaubt, Deutschland zu besuchen noch Fragen zu beantworten.
Einzelne Emails und PNn habe ich beantwortet.
❖4Heute beantworte ich zum ersten Mal nach den 40 Tagen Fragen aus einer Gruppe.
❖5Ich weiß, was ich von Gott gehört habe. Genau das habe ich auch so mitgeteilt. Die 40 Tage-Videobotschaft vom 1.1.2023 wurde 14.000 mal geteilt.
❖6Ich habe die Botschaft so verstanden, dass es sich jetzt [in der Zeit der 40 Tage] ereignen würde. Es stellte sich als typischer Propheten-Irrtum heraus.
❖7Das 40 Tage-Zeitfenster [13. Januar bis 22. Februar 2023] galt nicht als Hinweis für die zeitliche Abfolge des ganzen Deutschland-Befreiungs-Projekts.
❖8 Gott ist riesengroß. Lisa und ich sind winzigklein und fehlerbehaftet. Wir wurden in den 40 Tagen ebenfalls geprüft.
❖9Wir, Lisa und William, haben eine tiefe Liebe zu den Deutschen. Wir sind bereit, unser Leben für euch zu geben und unseren guten Ruf auf's Spiel zu setzen. Wir haben uns innerhalb der Mission zum Narren gemacht.
❖10Wir, Lisa und William, werden unsere Aufgabe beenden, bis ihr Deutschen frei seid. Die Mission des Ehepaars Toel ist, Deutschland von
der NWO-Umklammerung zu befreien.
❖11Alles, was Gott mir gesagt hat, wird sich ereignen.
Jede einzelne der in der 40 Tage-Botschaft prophezeiten Stationen muss und wird sich erfüllen, ehe Deutschland die Freiheit erlangt.
Wie bereits ohne weitere Zeitvorgaben in Toels Videobotschaft William Toel | Wie wird die Freiheit kommen?, 2:56 Minuten Dauer vom 25. Februar 2023 bestätigt
❖12Meine innige Liebe zu den Deutschen veranlasste mich dazu, die mir übermittelte Prophezeiung prompt unter die Leute bringen zu wollen, geradezu mit der Tür ins Haus fallend.
❖13 Niemand bewirbt sich für Williams Position [das Amt des Propheten]. Keiner will das Amt haben. Für einen berufenen Menschen ist es UNMÖGLICH, eine innige Beziehung zu Gott zu haben und sie angemessen umzusetzen. Ein kleiner Mensch steht nie ebenbürtig auf derselben Ebene mit Gott. William Toel führt sein Amt nach bestem Wissen und Gewissen aus.
❖14Für mich, William, wird mein [prophetischer] Auftrag mit dem Tod enden.
❖15 Alttestamentarische Propheten haben denselben Fehler began-
gen. Sie irrten sich im Zeitablauf. Ihre Zeitangaben stimmten bisweilen nicht mit der Realität überein.
Alles geschieht erst zur rechten Zeit.
Siehe das Beispiel des Propheten Jeremia, berufen im Jahr 626 oder 627 v. Chr.3
❖16Nach der fehlgedeuteten 40 Tage-Botschaft befinden wir uns in der Spielverlängerung. Keine Sorge, es wird nicht wie bei dem Propheten Jeremia noch weitere 13 Jahre dauern, bis sich die Prophezeiung vom 1. Januar 2023 in Deutschland erfüllen wird.
❖17Es ist gut, dass sich knapp über 2 Millionen Deutsche, ob sie mich nun hassen oder lieben, an Diskussionen über die
40 Tage-Botschaft beteiligt haben. Seit Beginn meiner Mission in Deutschland hat es keinen größeren medialen
Wirbel gegeben.
❖18Interessanterweise hat kaum jemand die wesentlichen Punkte kommentiert. Stattdessen konzentrierten sich die Kommentatoren auf die gefrorenen Wasserleitungen.
❖19Sogar die Zeitschrift Der Spiegel berichtete von einem Kälterekord. Jedes Mal, wenn sich der Polarwirbel Deutschland näherte, wurde er wieder zurückgedrängt und hochgeschoben. Viele Meteorologen haben für Mitte Februar eine Kälte bis -61° Celsius prognostiziert.4
❖20Mehrere tausend Deutsche fühlten sich angeregt, während dieser Zeit zum ersten Mal in der Bibel zu lesen oder mit dem Beten anzufangen.
❖2190% der zweifelnden Toel-Freunde, die mich angeschrieben haben, sicherten mir am Ende unserer Korrespondenz zu, dass sie auch weiterhin auf meiner Seite bleiben werden.
❖22Wir, Lisa und William, haben auch unflätige beleidigende E-Mails erhalten. Sie haben uns verletzt. Es war sehr
herausfordernd für uns.
❖23Von denjenigen, die mich im Rahmen meiner 291 Veranstaltungen in Deutschland erlebt haben, sind nur wenige aus-
gestiegen.
❖24Die Macht, die mir verliehen wurde, wirkt nicht, wenn ich in Amerika weile, sondern nur, wenn sie in Deutschland vor Ort in Anspruch genommen wird, wo sie hingehört. Bei Treffen mit mir, William, könnt ihr diese Energie spüren. Sie fördert Enthusiasmus und Hoffnung.
❖25Daher werde ich in absehbarer Zeit nach Deutschland zurückkeh-
ren und eine Vortragstour machen. Auch wenn ich von manchen Kreisen bedroht werde, komme ich zu euch.
Genaue Veranstaltungsdaten werden erst kurzfristig bekanntgegeben.
❖26Unser nächster Schritt ist weiterzukämpfen, bis wir frei sind. Veranstaltungen organisieren
❖27Wir dürfen die 90% der Mitdeutschen nicht hinter uns lassen und voranpreschen.
❖28Ich bin weiterhin auf der Suche nach den neuen politischen Füh-
rungskräften. Es ist eine sehr schwierige, anspruchsvolle und an-
strengende Aufgabe. Alle Kandidaten, die mir bisher vorgeschla-
gen wurden, erfüllen nicht die Anforderungen für diese Aufgabe.
Bisher ist noch keiner aus der Deckung gekommen,
der die Stärke und die Fähigkeiten aufweist, euch führen zu können. Keiner der jetzigen Politiker wie Sarah Wagenknecht [die Linke] und Alice Weidel [AfD] hat das, was es braucht, Deutschland zu führen.
❖29Nicht alle der [notwendigen] Umstände sind bereits hier. Es [das Deutschland-Befreiungs-Projekt] geht nur Schritt für Schritt voran, sogar in Babyschritten. Die Umstände des perfekten Sturms beschleunigen die Entwicklung, bis das weltliche System kippt.
❖30Die aktuellen Parteien werden sich auflösen, sind "nicht mehr da".
❖31Wer sich politisch engagieren möchte, möge sich nicht als Parteimitglied in einer der fünf bekannten Parteien einschreiben, um dort an der Basis zu beginnen.
❖32Legt euch nicht anhand von Widersprüchen schmerzhaft mit Regime/Behörden an. Unterlasst jetzt Widerstands-
aktionen gegenüber der Obrigkeit. Wartet damit, bis die bevorstehende Schwächung des Systems eingetreten ist.
❖33Wenn die Regierung zum jetzigen Zeitpunkt aus den Regierungsgebäuden in Berlin auszöge, stünden sie leer, da
die neue Führungsriege ihrem Ruf noch nicht gefolgt ist.
❖34Es braucht etwa 50.000 neue Führungskräfte, die das Deutschtum verkörpern, in der Verwaltung auf Bundes-
ebene, Länder-, Städte- und Gemeindeebene. Die Umstände werden sie veranlassen, zum gegebenen Zeitpunkt in Erscheinung zu treten und ihren Platz einzunehmen.
❖35Gott hat die geographischen Grenzsteine festgesetzt.
Deutschland bekommt die ihm verlorengegangenen Landesteile zurück.
Gottes Grenzsteine für Nationen sind auf Dauer unveränderlich und unverrückbar. Innerhalb dieser geographischen Grenzen haben die Deutschen einen Auftrag zu erfüllen.
❖36Gegenwärtig herrscht noch keine Einigkeit unter den Deutschen. Das Einheitsbewusstsein wird sich infolge von äußerem Druck und Bedrohung einstellen. Die derzeit noch bestehenden teils deutlich unterschiedlichen Standpunkte werden dann nicht mehr ins Gewicht fallen.
❖37Eine große Bewusstwerdung und Aufmerksamkeit unter den Deutschen hat eingesetzt. Diskussionen werden geführt und Themen bewegt, die zuvor die Menschen nicht oder kaum bewegt haben.
❖38Es braucht stetig mehr Menschen, die aufwachen und ihre wahre Berufung im Leben erkennen und folglich umsetzen.
❖39Gott ist mit uns Deutschen. Gott hasst Feigheit. Wir können nicht verlieren. Ihr Deutschen müsst noch stärker werden. Gott braucht menschliche Stützen hier in Deutschland, die mittragen können, damit das Pendel letztlich auf die gute Seite umschlägt.
❖40Baut zwischenzeitlich eine tragfähige Beziehung zu Gott auf. Eure persönliche Beziehung zu Gott [wie mit einem Freund] ist wichtig. Gemeint ist keine kirchliche oder aufgesetzt fromme, sondern eine echte, fühlbare Verbundenheit. Sprecht mit Gott, hört auf Ihn. Lasst euer Verhältnis lebendig und selbstverständlich für euch werden.
"Er rief: »Kehrt um zu Gott! Denn Gottes himmlisches Reich ist nahe.«"  Matthäus 3, 2 (NT)
❖41Jeder Einzelne kann andere Deutsche mit Freundlichkeit, Geduld und Respekt behandeln und sich selbst stärken.
Da es dafür keine für alle passende Formel gibt, ist jeder aufgerufen, sich entsprechend seiner inneren Weisung weiterzuentwickeln.
❖42Die Emotionen von Schuld, Scham und Angst befinden sich in deinem Bewusstsein. Nur du selbst kannst dich von ihnen befreien, indem du sie erkennst. Das Freiwerden liegt in deiner Verantwortung, untersteht deinem Einfluss.
❖43Es geht nicht vordergründig um den Gemüseanbau, sondern um das Jäten der uns niederhaltenden Glaubensüberzeugungen im Garten unseres Bewusstseins. In Bezug auf die Frage nach der "Bebauung von Ackerflächen" mit Möhren und Petersilie.
❖44Engagiert euch nun in persönlichen Beziehungen. Ihr braucht jetzt echte Freundschaften und Begegnungen. Verlasst euch nicht auf eure Kontakte in den sozialen Medien.
❖45Vor einem Monat habe ich das Video Die Story veröffentlicht. Dieses Video ist so kraftvoll, dass es eine Angstwelle ausgelöst hat, die das Kanzleramt erreichte. Für die Regierung und das Lügengebäude, in dem wir leben, ist dieses Video sehr gefährlich. Die Story wurde am 15. Januar 2023 veröffentlicht.
❖46YouTube hat das Die Story [wohl auftragsgemäß] gelöscht.
Teilt dieses Video überall, wo ihr könnt.
Die Wahrheit wird die Lüge aufbrechen.
Siehe auch: ► Vierzig (40) - die Zahl der Prüfung

 

Mit mir ist es unmöglich.
Mit euch ist es auch unmöglich.
Doch mit Gott ist es höchstwahrscheinlich.

William Toel, Worbis, Thüringen, 7. Dezember 2022
Was wir jetzt brauchen, ist
➤ Glauben, der nicht zweifelt,
➤ Gefasstheit, die nicht nachlässt.
Sprecht täglich diese Worte:
"Ich bin das Deutschtum.
Die Deutschen sind mein Volk."

Schriftbotschaft von William Toel, 6. März 2023

Erfüllte Prophezeiungen von William Toel

(↓)

Prophet Habakuks Vision

Sie tritt verzögert ein.

Wie lange, Herr, soll ich noch rufen und du hörst nicht? Ich schreie zu dir: Hilfe, Gewalt! Aber du hilfst nicht.
Warum lässt du mich die Macht des Bösen erleben und siehst der Unterdrückung zu? Wohin ich blicke, sehe ich Gewalt und Misshandlung, erhebt sich Zwietracht und Streit. Darum ist das Gesetz ohne Kraft
und das Recht setzt sich gar nicht mehr durch. Die Bösen umstellen den Gerechten und so wird das
Recht verdreht.
Habakuk 1, 1-4 (AT)
Der Herr gab mir Antwort und sagte: Schreib nieder, was du siehst, schreib es deutlich auf die Tafeln,
damit man es mühelos lesen kann. Denn erst zu der bestimmten Zeit trifft ein, was du siehst; aber es
drängt zum Ende und ist keine Täuschung; wenn es sich verzögert, so warte darauf; denn es
kommt, es kommt und bleibt nicht aus.
Habakuk 2, 2-3 (AT)

 

Erfüllte Zeitlinien – William Toels Vorhersagen von 1988-2022
❖❖Zeit / OrtVoraussageZeit / OrtErfüllung
1.Juli 1988, Berlin Innerhalb von 2 Jahren wird die Berliner Mauer fallen.9. November 1989 Fall der Berliner Mauer
2.Juli 1988, Berlin Danach wird die Sowjetunion zusammenbrechen. Der Eiserne Vorhang wird verschwinden.Dezember 1991 Zusammenbruch der Sowjetunion
3.Juli 1988, Berlin Innerhalb von 25 Jahren wird Deutschland eine europäische Großmacht sein.Anfang 2010 Deutschland wieder als Supermacht bezeichnet.
5 / 6
4.Mai 2006 Es droht ein finanzielles Unglück.2007-2008Weltfinanzkrise
5.Juli 2010 Deutschland muss über Europa hinausschauen und eine Kraft für das Gute in der Welt sein. OFFEN 
6.10. März 2015 Die USA werden sich [aus 80 Staa-
ten] zurückziehen. Deutschland wird die Lücke schließen (Freie Welt).
 OFFEN
7.März 2015 In wenigen Monaten wird Deutsch-
land von einer unerwarteten Krise überrollt.
Sommer 2015 Beginn der Einwanderungskrise
8.Oktober 2015 Deutsche Frauen sind in Gefahr.1. Januar 2016, Köln Weit verbreitete Angriffe von zugewanderten Männern auf deutsche Frauen.
9.November 2015 Die jüdische Gemeinschaft in Deutschland ist nicht mehr sicher.Sommer 2018 Zunehmende Angriffe auf die jüdische Gemeinschaft in Deutschland.
10.Oktober 2017 Deutsche und amerikanische Interessen divergieren nun.13. Februar 2017
Juni 2018
Münchner Sicherheitskonferenz7
Der Rückzug der USA aus Deutschland hinterlässt ein Vakuum. Deutschland steht den US-Interessen entgegen.
11.Juni 2019 Dies ist die Phase "Ruhe vor dem Sturm" in Deutschland.März 2020 Die noch nie dagewesene Panik durch den Coronavirus-Sturm bringt westliche Welt zum Erliegen.
12.Juli 2019 Annegret Kramp-Karrenbauer (*1962) wird nicht Bundeskanzlerin werden.Januar 2020
Februar 2020
"Es ist an der Zeit, dass Deutschland in der Weltpolitik eine selbstbewusstere Haltung einnimmt." AKK
Die CDU-Vorsitzende Kramp-Karrenbauer wird von Bundeskanzlerin Merkel entlassen.
13.Oktober 2020 Die Inflation wird nächstes Jahr mindestens 4% betragen.August 2021 Deutsche Inflation springt auf höchsten Stand seit einem Vierteljahrhundert – 4%.
14.Oktober 2020 Noch mehr ungeplante Einwanderer kommen nach Deutschland.August 2021 Mehr ungeplante Einwanderung aus Afghanistan.
15.Dezember 2021 Das nächste Ereignis des perfekten Sturms wird im Januar oder Februar stattfinden.24. Februar 2022 Russland marschiert in die Ukraine ein.
Mehr ungeplante Einwanderung aus Ukraine.
16.Februar 2022
1. Januar 2023
~1 Million ins Ausland abgewanderte Deutsche kehren zurück.
~1 Million (krawallmachende) Einwanderer verlassen Deutschland (Ex-Schlaraffia).
 OFFEN
"Alle, die nicht hierher gehören, gehen in ihre Heimat zurück. Alle, die hierher gehören, kehren heim." WT8
17.Oktober 2022 Die Amerikaner haben die Nordstream-Pipelines gesprengt.Februar 2023 Der Pulitzer-Preisträger Seymour Hersh veröffentlichte seinen Bericht, der bestätigt, dass die Amerikaner im September 2022 tatsächlich die Nordstream-Pipelines gesprengt haben.
18.1. Januar 20239Extreme Kälte (gefrorene Leitungen)
Lebensmittelknappheit (Transport- und Lieferverzögerungen)
Fliegeralarm in Städten (Raketen)
Befreiung Deutschlands von ausländischen NWO-Machthabern
Rückverbindung zu Gott und Innenschau (Wiederherstellung von geordneten Verhältnissen)
Rückkehr der Deutschen zum ursprünglichen Deutschtum
Übergangszeit – Abschaffung des NWO-dienlichen räuberischen Parteien- und Koalitionssystems
 OFFEN 
Quelle: ► Zeitlinien Übersicht zu Prophezeiungen von William Toel (1988-2023), WAS ICH VORHERGESAGT HABE,
präsentiert von der Webseite William Toel, eingestellt ~2021
Siehe auch: ► Erfüllte Voraussagen der traditionellen europäischen Prophetie von 1989 bis 2023
Zitate über Zukunftsaussichten – Stephan Berndt
Project 2050 – Remote Viewing Experiment – Zukunftsvorausschau 1978-2050

English experience reports and testimonials

Rick Birner's soul awakening

UNFERTIG (Platzhalter)

How William Toel made me a better human being
Experience report by Rick Birner – Finning, Bavaria, 10. April 2022

An old saying goes: Sometimes luck is lying in the street – you just have to pick it up. Unfortunately, most people pass it by carelessly. For many years, I was also one of these heedless people. Again and again I was offered a second chance to change my attitude towards life, but each time I let it go by unused. My destiny took a turn when I met William Toel in early February 2022. The more I think about my experience with William Toel, the more I believe that our meeting was an oppor-
tunity for him as well. It was possibly the first time he awakened the soul of a young German.

 

Eine alte Redewendung besagt: Manchmal liegt das Glück auf der Straße – man muss es nur aufheben. Leider gehen die meisten Menschen achtlos daran vorüber. Viele Jahre gehörte ich auch zu diesen Achtlosen. Immer wieder wurde mir eine zweite Chance geboten, meine Einstellung zum Leben zu verändern, die ich jedoch jedes Mal ungenutzt verstreichen las-
sen habe. Mein Schicksal nahm eine Wendung, als ich Anfang Februar 2022 William Toel kennengelernt habe. Je mehr ich über mein Erlebnis mit William Toel nachdenke, desto mehr glaube ich, dass unsere Begegnung auch für ihn eine Chance war. Es war womöglich das erste Mal, dass er die Seele eines jungen Deutschen erweckte.

Mein bisheriges Leben ist eher düster verlaufen. Im Sommer 2021 ist es mir – um einen einzigen fehlenden Punkt – nicht gelungen, die Prüfungen zur Allgemeinen Hochschulreife zu bestehen. Daraufhin geriet ich in eine schwere Depression. Ich begann, alles und jeden zu hassen:
  ☛ den Deutschlehrer, wegen dem ich durchgefallen war,
  ☛ die Regierung, deren Corona-Maßnahmen mich verrückt machten
  ☛ und mich selbst.

Kapuziner
Nasturtium

Letzten Endes war ich so unzufrieden mit mir und meinem Leben, dass ich tatsächlich an Selbstmord dachte und auch öffentlich davon sprach. Anfang November 2021 kam ich deshalb in ein psychiatrisches Krankenhaus, wo ich einen Horrorfilm der menschlichen Abgründe erlebte. Meine Station war gefüllt mit tobenden Drogensüchtigen auf Entzug, klauenden Kleptomanen und schwer traumatisierten Frauen. Aufgrund der personellen Unterbesetzung standen nur etwa zwei Pfleger für zehn Patienten zur Verfügung. Unter diesen fatalen Umständen konnten die Pfleger sich nicht verlässlich um mich kümmern und mich vor den niederschmetternden Angriffen meiner Mitpatienten schützen. Die meisten meiner Mitpatienten wussten nicht, dass ich als Autist besonders empfindlich auf Aggressionen reagiere. Meist hielt ich mich in meinem Patientenzimmer auf, um etwaigen Belästigungen zu entgehen. Auf einen schrecklichen Tag folgte eine ebenso schreckliche Nacht. Aufgrund des Geschreis konnte ich kaum einschlafen. Aus meinem unruhigen Schlaf wachte ich öfters auf und fühlte mich am nächsten Morgen wie gerädert.
Mein Lichtblick im Krankenhaus war mein tauber Zimmergenosse, der mich wie ein großer Bruder öfters anlächelte und mich mit seinem Teddybären aufheiterte. Jeden Tag sehnte ich mich nach meinem gemütlichen Zimmer und dessen Fensterblick auf den großen Garten, die Obstbäume und die alte Dorfkirche. Ich stellte mir die herrlichen Radtouren rund um den Ammersee und die Bergtouren in den Alpen vor, die ich unternommen hatte. Es dauerte leider eine ganze Woche, bis ich aus der Psychiatrie entlassen wurde und wieder nach Hause durfte.

Man sollte meinen, der Aufenthalt dort war mir Lehre genug, nicht noch einmal an Selbstmord zu denken. Leider war das nicht der Fall. Ich konnte nach wie vor nicht mit meiner Niederlage bei den Abiturprüfungen umgehen und erwägte bald darauf wieder, mich umzubringen. Obwohl ich diesmal der psychiatrischen Behandlung entkam, wurde es immer offensichtlicher, dass ich in diesem Zustand permanenter seelischer Instabilität mein Leben nicht erfolgreich weiterführen konn-
te. Ich brauchte einen Mentor, der meine Seele wieder aufbaute und mir den Lebenswillen zurückgab. Genau diese Unterstützung sollte ich dann auch bekommen – und zwar von einem Mann, dessen Lebensphilosphie mich nachhaltig beeindruckt und inspiriert hat.
Sein Name ist William Toel. Von diesem Amerikaner und seiner Gabe und Aufgabe, die Seele der Deutschen und die deutsche Volksseele zu erwecken, hatte ich schon viel gehört. Allerdings hatte ich bis dahin noch nicht die Gelegenheit gehabt, ihm persönlich zu begegnen. Doch im Februar 2022 hatte ich Glück, den Sendboten Toel im Raum München zu erleben, wo er über die Deutschen, ihre Geschichte und ihr Verhältnis zu Gott referierte. Der Andrang war groß, und ich
konnte mir nur mit Mühe und Not einen Sitzplatz weiter vorn ergattern. Die Stimmung unter den Zuhörern war ausgelassen, alle freuten sich auf einen interessanten Abend mit William Toel. Als er schließlich erschien, spürte ich sofort, dass er ein ganz besonderer Mensch ist. Er nimmt jeden so, wie er ist. Er zeigte sich auch sehr kinderlieb, denn es waren auch einige Kleinkinder anwesend. Normalerweise würden sie im Rahmen einer Veranstaltung anfangen zu quengeln, doch sieverhielten sich mucksmäuschenstill. Anscheinend waren sie angetan von der Energie, die von William Toel ausging.

Während seines Vortrags rief uns der 76-jährige Professor Toel auf, Glauben zu entwickeln, unser Gottvertrauen zu stärken und unsere wahre Seele zu entdecken. Wortwörtlich sagte er:

"Die deutsche Seele kommt jetzt wieder zum Vorschein, wird wieder frei."10

Ich glaube, es war dieser Satz, der in mir den Wunsch erweckte, meine Seele mit William Toel zu verbinden. Doch wie sollte ich mit ihm ins Gespräch kommen? Leider erwies sich dieser Wunsch als schwierig zu realisieren. Im zweiten Teil des Abends hatten die Zuhörer die Möglichkeit, William Toel Fragen zu stellen, die seine Dolmetscherin Elfriede für ihn ins Englische übersetzte. Als ich mich gegen Schluss durch Handzeichen meldete, kam mir ein anderer Fragesteller zuvor, sodass ich leider nicht zum Zug kam. Das war schade, aber ich wollte mich deswegen nicht beschweren, denn natürlich hatte auch der andere das Recht, seine Frage zu stellen.
Nach der Veranstaltung sprach mich die Dolmetscherin an und drückte ihr Bedauern aus, dass ich meine Frage nicht stellen konnte. Sie fragte mich:

"Welche Frage wollten Sie ihm denn stellen?" Ich antwortete:
"Ich wollte ihn fragen, was meine Seele wirklich ausmacht."
"Oh, das ist eine sehr wichtige Frage. Schade, dass sie nicht drankam."

Sie fragte weiter, wie ich den Abend empfunden habe und war sichtlich erstaunt und gerührt von mir zu hören:

"Ich spüre jetzt soviel Hoffnung wie noch nie in meinem Leben. William Toel hat meine Seele erweckt."

Sie schlug mir vor, noch eine Weile zu warten, um William Toel vielleicht später anzusprechen. Er hatte sich nach dem Vortrag in ein Zimmer zurückgezogen, um sich ein wenig zu erholen.

"Okay, dann warte ich. Vielleicht habe ich ja Glück", antwortete ich.

Und ich hatte tatsächlich Glück. Nach ungefähr einer Dreiviertelstunde öffnete sich die Tür und heraus trat – William Toel! Er wollte offensichtlich nach Hause, denn er wandte sich dem Ausgang zu. Ich hatte nur noch einen einzigen Gedanken
im Kopf: "Das ist deine Chance! Nutze sie!
Also ging ich zu ihm und stellte ihm meine Frage:

"Was macht meine Seele wirklich aus?" Er antwortete:
"Deine Seele ist voller Liebe. Die Liebe ist fest verwurzelt in deinem Herzen! Und die Liebe wird den Hass auflösen."

Danach streckte er einen Finger aus und berührte damit genau die Stelle des Brustbeins über meinem Herzen, wo die immunstärkende Thymusdrüse sitzt. Im selben Augenblick, als der Seher Toel die Schaltzentrale meines Herzens berührte, strömte eine Kraft in meinen Körper, die ich nie zuvor gespürt hatte. Es war, als ob ein goldener Fluss von meinen Füßen bis hinauf in mein Herz floss. Ich fühlte mich so wunderbar wie schon lange nicht mehr. Ich fühlte, wie sich neuer Lebensmut und Gottvertrauen in mir ausbreiteten!

Meine Erklärung dafür war und ist: William Toel hat meine Seele erweckt! Daran besteht für mich überhaupt kein Zweifel, denn ich fühlte kein einziges winziges Restchen an Frustation mehr in meiner Seele! Ich war so überwältigt, dass ich eine Weile lang nichts sagen konnte. Die Menschen, die um uns herumstanden, verfolgten das Geschehen sichtlich bewegt. Auch für sie war es ein besonderer Augenblick. War ich der erste junge Deutsche, dessen Seele erweckt worden war? Meine Augen füllten sich ebenfalls mit Tränen, denn ich konnte nicht glauben, dass Toel mich tatsächlich soeben geheilt hatte. Nach meiner Begegnung mit William Toel bestürmten mich die Leute, die Zeugen meiner emotionalen Welle waren, mit Fragen wie:

"Und, wie war es? Was ist bei der Berührung zwischen dir und William geschehen?"

Ich erzählte ihnen, wie bereits Elfriede zuvor, dass ich noch nie so viel Hoffnung gespürt habe wie jetzt und dass er meine Seele erweckt hätte. Daraufhin waren sie alle sehr gerührt, und wir unterhielten uns noch weiter.

Die Begegnung mit William Toel hat mein Leben für immer verändert. Ich habe nicht nur meine Einstellung zum Leben, sondern auch zu meinen Mitmenschen geändert. Inzwischen habe ich gelernt, dass meine Mitmenschen nicht meine Feinde, sondern meine Freunde sind. Jeden Tag, wenn ich einem Menschen begegne, schenke ich ihm ein Lächeln und freue mich, wenn es erwidert wird. Was William in mir bewirkt hat, hätte kein Psychiater geschafft, schon gar nicht in so kurzer Zeit. Durch Glücksfälle habe ich ein IT-Praktikum erhalten und endlich eine Perspektive in meinem Leben gefunden. Ich bin sogar zu einem Mentor für meine Mitmenschen geworden. Während eines zweitägigen Volkshochschulkurses ist es mir gelungen, zwei Mädchen die Angst vor den Abiturprüfungen zu nehmen. Danke von Herzen, lieber William!

Mein Dank richtet sich auch an Elfriede. Durch ihren Hinweis, auf William Toel zu warten, um einzeln auf ihn zuzugehen, hat sie mich bestärkt, mich auf eine Erfahrung einzulassen, die mich zu einem besseren Menschen gemacht hat. Durch einen glücklichen Zu-Fall nahm sie Ende März am ersten William Toel-Vernetzungstreffen in meinem Elternhaus teil, das meine Mutter initiiert hatte. Elfriede bemerkte, dass auf dem Tisch ein noch unbesetztes Gedeck stand und erkundigte sich, ob sich der Sohn des Hauses auch zu der Restgruppe setzen würde. Entgegen meiner sonstigen Gewohnheit, nahm ich tatsächlich an dem Abendessen mit fremden Leuten teil. Elfriede und ich erkannten uns nicht sofort wieder, doch sie stellte mir erneut Fragen zu meiner Begegnung mit William Toel. Bei dem Stichwort "Hoffnung", wurde ihr bewusst, dass ich jener junge Mann bin, der ihr von seiner Seelenerweckung erzählt hatte, die bereits im Veranstaltungsraum geschehen war und kurz darauf zusätzlich besiegelt wurde. Sie war so ergriffen von meinem Bericht, dass sie während des Gesprächs viele Kleenex-Taschentücher verbrauchte, um ihre Tränen abzuwischen und sich zu schneuzen. Uns allen, die wir am Tisch saßen, teilte sie mit, dass sie nach unserem Gespräch, das vor meiner Begegnung mit William Toel und dem goldenen Licht stattgefunden hatte, nach mir gefahndet habe, um mehr über den seelenerweckten jungen Menschen zu erfahren. Da sie meinen Namen nicht wusste, blieb ihre Suche zunächst ergebnislos, doch sie hatte Gott um ein erneutes Treffen mit mir gebeten. Dieser Wunsch wurde ihr an diesem Abend tatsächlich erfüllt. Es hat mich sehr gefreut und berührt, dass ich sie und auch die umsitzenden Zeugen durch meine Geschichte begeistern konnte.

Ich werde gewiss nicht der Einzige sein, dessen Seele die Flügel wieder aufspannt. Schon bald werden auch die Seelen der anderen Deutschen erweckt werden und sich bewusst werden, dass wir in einem gemeinsamen Seelenbaum verwurzelt sind. Mein inniger Dank für meine Seelenerweckung gilt Gott und William Toel.

 

I will certainly not be the only one whose soul is spreading its wings again. Soon the souls of the other Germans will also be awakened and become aware that we are rooted in a common soul tree. My heartfelt thanks for my soul awakening go to God and William Toel.

 

Everyone deserves a second chance. I have used mine.

See also: ► Autism and the Amish anomaly
Siehe auch: ► Wie William Toel einen besseren Menschen aus mir machte und ► Die drei Prinzen von Serendip – Glücksforschung

Quotes on soul awakening

  • The old soul that dwells at the core of each person has a tolerance for chaos and an instinct for survival. Not in the simple biological terms of survival of the fittest, but a complex involvement with hidden aspects of creation. We can only come to know our soul when the chips are down, when there's nothing else to do but take on a bigger imagination of the cosmos and of our place within it. The return of cosmic order and cosmic sense always happens at the edge of the abyss, on the brink of disaster where life and beauty and meaning are snatched once again from the
    teeth of chaos. Michael Meade Mosaicvoices.org, US American storyteller, scholar of mythology, psychology, anthropology, ritualist, spokesman of the men's movement, author, Awakening the Soul. A Deep Response to a Troubled World, Greenfire Press, 24. Septem-
    ber 2018; cited in: Facebook entry, 8. May 2022

 

  • Soul is found where life deepens us, where meaning calls to us, where trouble deters us, wherever and however we slow down in the midst of the rushing and racing at the surface level of life.
    Michael Meade Mosaicvoices.org, US American storyteller, scholar of mythology, psychology, anthropology, ritualist, spokesman of
    the men's movement, author, Living Roots of Soul, Living Myth podcast #61, 22:35 minutes duration, 7. March 2018

 

 

Links zum Thema William Toel

Literatur

  • William und Lisa Toel, Elspeth, Constanzes Kind, ICA Press, zeitlich begrenzter E-Buch-Zugang April-Mai 2022, Postzustellung der Printausgabe ab Juni 2022

Roman über das Kind von Constanze Manziarly (1920-1945) österreichische Diätassistentin, Adolf Hitlers Diätköchin (1944-1945), spurlos verschwunden aus dem Führerbunker, Berlin im Frühjahr 1945

Literature (engl.)

Interne Links

Hawkins

 

 

1 Videovortrag mit Fragenbeantwortung von William Toel William Toel in München 02.02.2022, Dolmetscherin Elfriede Ammann, gefilmt von der Levitenleser Produktion, Raum München, 2. Februar 2022, YouTube Film, Minute 12:05, 1:40:33 Dauer, eingestellt 4. März 2022

2 Erfüllte Prophezeiungen von William Toel

3 Die Prophezeiung Jeremias ist erst 13 Jahre später eingetroffen. Jeremia fragte, wann endlich das Angesagte eintreten mag, damit er nicht verspottet wird. Klagepsalmen Jeremia 17, 14-18 (AT)

4 Artikel La Niña zerstört den Polarwirbel: Es droht ein arktischer Winter – auch in Deutschland, präsentiert von dem deutschen Nachrichtenmagazin Focus Focus online, weather.com, Jan Schenk, 19. Januar 2023

5 Artikel / Gallup-Umfrage Deutschland hängt die Supermächte ab, präsentiert von der überregionalen deutschen Tageszeitung Die Welt, Clemens Wergin, 27. Juli 2020

6 Artikel Menschen weltweit wählen Deutschland zur führenden Weltmacht, präsentiert von dem französischen mehrsprachigen Nachrichtensender Euronews, Lauren Chadwick, Alexandra Leistner, 27. Juli 2020

7 Artikel Acht Fakten zur Münchner Sicherheitskonferenz, präsentiert von Deutsche Welle, 17. Februar 2017

8 Videobotschaft William Toel | Bereitet Euch vor!, YouTube Film, 4:55 Minuten Dauer, eingestellt 1. Januar 2023

9 Videobotschaft William Toel | Bereitet Euch vor!, YouTube Film, 4:55 Minuten Dauer, eingestellt 1. Januar 2023

10 Video lecture including Q&A by William Toel William Toel in Munich 2. February 2022, interpreter Elfriede Ammann, recorded by Levitenleser Produktion, Munich area,
2. February 2022, YouTube film, minute 12:05, 1:40:33 duration, posted 4. March 2022

Letzte Bearbeitung:
18.06.2024 um 18:16 Uhr

Page generated in 1.087 seconds.